Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_141658.jpg


20080725_062101.jpg


20100810_155558.jpg


20110407_022256.jpg


Einstimmige Wiederwahl- Haarer stehen hinter ihrem Ortsbrandmeister

Pressemitteilung vom 09.02.2019 – Jahreshauptversammlung der FFw Haar

Haar. Mit einem neuen Stellvertreter startet Ortsbrandmeister Kevin Kruse in die kommenden sechs Jahre. Dass er seine Arbeit als Wehrführer hervorragend macht, zeigte die einstimmige Wiederwahl am vergangenen Samstag.
Frischer Wind weht auf dem Posten des stellvertretenden Ortsbrandmeisters: mit einer Enthaltung wurde Andreas Schmaltz mehrheitlich gewählt und übernimmt damit den Posten von Jürgen Buckpesch.
„Ein Urgestein verlässt seinen Posten“, verabschiedete Gemeindebrandmeister Dirk Baumann Buckpesch.

24 Mitglieder, darunter drei Frauen, zählt die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Haar derzeit. Der Altersdurchschnitt beträgt 42,5 Jahre. Fünf Mitglieder hat die Altersabteilung und sieben Jungen und zwei sind in der Jugendfeuerwehr aktiv.
Lediglich zu drei Bränden wurden die Ehrenamtlichen gerufen, zwei davon Flächenbrände. Den dritten Einsatz beschrieb Kruse als kurios. Das Einsatzstichwort lautete „Sonstiger Brandeinsatz. Feuerschein Ortseingang Haar von Neuhaus kommend“. Schnell stellte sich dabei heraus: Es handelte sich um das eigene, genehmigte Herbstfeuer der Feuerwehrleute.

„4 tolle Tage“, so das Motto einer Ausflugsreihe der Jugendfeuerwehr im letzten Sommer. Ordentlich rumgekommen sind sie dabei auf jeden Fall: den Auftakt bildete ein Besuch bei der Berufsfeuerwehr in Hamburg, weiter ging es im Wildpark Schwarze Berge, mit dem Jump House (Trampolinhalle), einem Freizeitbad und schließlich einer Fahrradtour nach Alt Garge.
Zum Ende der Sommerferien ging es dann auch noch ins Zeltlager nach Kaarßen.
Ernst wurde es bei den Floriansjüngern aber auch, und das sehr erfolgreich. Vier der jungen Erwachsenen erhielten die Auszeichnung „Jugendflamme 1“ und weitere Zwei erarbeiteten sich die „Jugendflamme Stufe 2“.
Verabschieden mussten sich die Jugendlichen von ihrer Jugendfeuerwehrwartin Cornelia Buckpesch. Aber kein Grund zur Traurigkeit, denn ihr Sohn, Sebastian Buckpesch, übernimmt das Amt. Er und sein Stellvertreter Florian Fischer wurden bereits im Januar von den Heranwachsenden gewählt.

Auch gewählt, allerdings direkt auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Samstag wurden Jörg Piepkorn zum neuen Gerätwart und Kristofer Kerger-Schröder zum neuen Atemschutzwart. Sebastian Recker wurde zum Sicherheitsbeauftragten wiedergewählt.

Über die Beförderung zum Feuerwehrmann freute sich Nico Mattern und zum Oberfeuerwehrmann Florian Fischer.
Neu aufgenommen in die Reihen der Erwachsenen wurde Fabio Wein, welcher weiterhin, bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, in der Jugendfeuerwehr aktiv sein darf. Fabio Wein ist zudem einer der drei Jugendsprecher der Gemeindejugendfeuerwehr.


Folgende Lehrgänge wurden besucht
ABC-Einsatz Teil 2 Sebastian Buckpesch
Fortbildung Hochwasserschutz Jürgen Buckpesch
Kevin Kruse
Fortbildung Maschinisten Cornelia Buckpesch
Sebastian Buckpesch
Truppmann Teil 2 Florian Fischer


Die Gäste an diesem Abend waren
Bürgermeisterin Grit Richter
Ortsvorsteherin Waltraut Hoffmann
Ratsmitglied Wolfgang Grewe
Vertreter Galvanik Brahlstorf Rüdiger Grewe
Gemeindebrandmeister Dirk Baumann
Abordnungen der Feuerwehren Neuhaus/Elbe und Stapel
Zugführer 3. Zug Christian Pink




Bildunterschrift
V.l: Jörg Piepkorn, Sebastian Pockrandt, Waltraut Hoffmann, Gem-BM Dirk Baumann, Bürgermeisterin Grit Richter, Nico Mattern, Christian Pink, Sebastian Buckpesch, Florian Fischer, Kristofer Kerger-Schröder, Michael Arlt, stellv. Orts-BM Andreas Schmaltz, Marko Niederhoff, Orts- BM Kevin Kruse, Jürgen Buckpesch


Bericht: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)
Bild: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)



zurück