Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20100810_155558.jpg


20160115_142322.jpg


20180927_215110.jpg


FF Buchhorst (RZ): Jahreshauptversammlung 2019

Pünktlich um 19:30Uhr eröffnete Wehrführer Florian Lüttge die Jahreshauptversammlung 2019. Neben seinen aktiven Mitgliedern konnte Lüttge auch zahlreiche Ehrenmitglieder, fördernde Mitglieder, den stellvertretenden Wehrführer der Stadt Lauenburg Dennis Lühr und den Gruppenführer des THW Lauenburg begrüßen.



Das Jahr 2018 war eines der Einsatzreichsten seit Jahren. Im vergangenen Jahr rückten die Feuerwehr Buchhorst zu 25 Einsätzen aus. Das ist ein Anstieg zum Jahr 2017 von über 300% bilanzierte der Wehrführer. Die Feuerwehr Buchhorst rückte zu 15 Technische Hilfeleistungen aus, darunter 2 Ölspuren, 2 Gefahrguteinsätze und 12 Wetterbedingte Einsätzen. Weiterhin 7 Brandeinsätze, darunter 3 Kleinfeuer und 4 Großfeuer. 1 Fehlalarm und ein Sonstiger Einsatz. Bei den Einsätzen wurden 4 Personen durch die Feuerwehr gerettet, 9 verletzte Personen versorgt und für eine Person kam leider jede Hilfe zu spät.



Die Übungsbeteiligung lag bei knapp 73%, das zeigt, dass die Themen der Übungen stets interessant gewählt werden und die Mannschaft motiviert ist. Weiterhin fanden einige Sonderdienste mit benachbarten Feuerwehren statt. Wie zum Beispiel zwei Übungen in Schnakenbek mit den Feuerwehren Krüzen und Lanze. Weiterhin eine Erprobung des Sonderlagenmoduls der Leitstelle Süd, in Lauenburg. Der Wehrführer berichtete, dass er sich solche gemeinsamen Übungen öfter wünschen würde, denn sie stärken nicht nur den Zusammenhalt unter den einzelnen Wehren, sondern erhöhen auch den Ausbildungsstand jedes Einzelnen. Die Feuerwehren brauchen sich untereinander, also sollte man auch gemeinsame Ausbildungen machen.



Zum Abschluss seines Jahresberichtes dankte Lüttge noch einmal ganz besonders seinen Vorstandsmitgliedern und der Gemeinde für die sehr gute Zusammenarbeit.



Der Atemschutzfachwart, Patrick Schmieder, berichtete, dass die Wehr zur Zeit über 11 Atemschutzgeräteträger verfügt. Dies ist ein sehr positives Signal gegenüber der doch kritisch zu betrachtenden Gesamtmitgliederzahl. Erfreulich sei das auch im Jahr 2019 wieder drei Kameraden den Lehrgang besuchen werden.

Es wurden mehrere Übungen durchgeführt in denen die Kenntnisse weiter vertieft wurden. Unter Anderem in Lauenburg und in Schnakenbek. Für das Jahr 2019 soll die Ausbildung wieder intensiviert werden, denn immer wieder verheerende Unfälle haben gezeigt, dass jeder noch so kleine Fehler zu gesundheitlichen Schäden oder schlimmerem führen kann. Hierzu wird es eine Ausbildungskooperation mit der Feuerwehr Lauenburg geben um die gute Zusammenarbeit weiter zu stärken.



Im Laufe der Versammlung wählte die Feuerwehr Andrea Flindt zur Gruppenführerin der zweiten Gruppe. Weiterhin wurde Monika Sieman zur Kassenprüferin und Michael Krohn zum Kassenprüfer Vertreter gewählt.



Ehrungen:



30 Jahre Mitgliedschaft Dieter Schmieder



50 Jahre Mitgliedschaft Peter Lühr



25 Jahre mit dem Brandschutzehrenzeichen in Silber am Bande Thorsten Stüwe und Florian Lüttge



Beförderungen:



Michael Krohn, Corinna Körner zum Feuerwehrmann/frau



Hendrik Streichhahn zum Hauptfeuerwehrmann



Evelin Flindt zur Hauptfeuerwehrfrau 3



Andrea Flindt zur Löschmeisterin


Bericht: FF Buchhorst
Bild: FF Buchhorst
Homepage



zurück