Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20100810_155558.jpg


20160115_142322.jpg


20110722_223820.jpg


20190307_104619.jpg


Baum stürzt auf PKW und Straße – Feuerwehr Maschen beseitigt Baum

Die Sturmeinsätze im Landkreis Harburg hören nicht auf. Nech den Stürmen der vergangenen Tage haben am Sonnabend erneut Sturmböen mehrrere Hilfeleistungseinsätze für die Feuerwehren ausgelöst.

Um 09.05 Uhr musste die Feuerwehr Marxen in den Bredenweg ausrücken, hier blockierte ein Baum die Straße und musste von der Feuerwehr beseitigt werden.

Um 13.59 Uhr rückte die Feuerwehr Winsen in die Hoopter Straße aus hier drohte ein großer Ast auf die Straße zu fallen. Über die Drehleiter der Feuerwehr wurde der Ast rasch netfernt und die Gefahrenstelle beseigt.

Kurze heftige Sturmböen sorgten dann am Abend in Horst für einen weiteren Einsatz. Kurz nach 19 Uhr stürzte dabei in der Straße „Birkenhorst“ eine rund 16 Meter hohe Kiefer auf die Straße und traf dabei auch ein abgestelltes Fahrzeug. Die Feuerwehr Maschen wurde um 19.08 Uhr durch die Winsener Rettungsleitstelle zu der Einsatzstelle alarmiert.

Rasch traf die Feuerwehr an der Schadensstelle ein, mit Hilfe einer Motorkettensäge wurde der Baum rasch zerkleinert und die Straße geräumt. Wie hoch der entstnadene Sachschaden an dem PKW ausgefallen ist, muss nun von Versicherungsexperten geklärt und beziffert werden. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach 30 Minuten beendet.

Fotos : In Horst musste die Feuerwehr einen umgestürzten Baum beseitigen, der auch auf ein Fahrzeug gestürzt war.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg
Bild: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg



zurück