Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20101221_132028.jpg


20130108_132805.jpg


20190307_104619.jpg


Prozessauftakt wegen schwerer Brandstiftung



Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt am kommenden Montag, den 11. März, das Verfahren gegen einen heute 23-Jährigen wegen schwerer Brandstiftung.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten vor, am 5. Oktober 2018 in Melbeck ein Wohngebäude durch eine Brandlegung teilweise zerstört zu haben. Darüber hinaus habe der Mann das Löschen des Brandes erschwert. Zunächst habe der 23-Jährige in einem von ihm bewohnten Zimmer einer Asylbewerberunterkunft ein Sofa in Brand gesetzt und ein brennendes Stück Stoff in ein anderes Zimmer der Unterkunft geworfen. Dadurch hätten sich ein weiteres Sofa und ein Teppich entzündet.

Als ein Zeuge schließlich die Polizei habe rufen wollen, habe der Angeklagte versucht, dies zu verhindern, blieb dabei jedoch erfolglos. Dennoch sei die Unterkunft aufgrund von Verrußungen und durch das Löschwasser unbewohnbar geworden.

Weitere Verhandlungstermine sind für den 27. und 29. März sowie für den 4. und 24. April angesetzt.


Bericht: Radio ZuSa Nachrichtenredaktion

zurück