Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20101221_132028.jpg


20090709_043356.jpg


20130108_133057.jpg


Winterturnier der Jugendfeuerwehren der SG Salzhausen

Schon zum 32. Mal fand am Wochenende das Winterturnier der Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Salzhausen statt.
In der Sporthalle der Schule am Kreuzweg wetteiferten 14 Mannschaften um den Wanderpokal. Am Ende hatte wie bereits in den Vorjahren die Jugendfeuerwehr Salzhausen die Nase vorn und darf den Wanderpokal jetzt behalten.
Gemeindejugendwart Marco Riebesell und seine Stellvertreter Ingo Heinrich und Sven Blechner hatten einen straffen Spielplan ausgearbeitet und sorgten für einen reibungslosen Ablauf des Turniers. Gespielt wurde in diesem Jahr „Tchoukball“, ein vielseitiger Mannschaftssport, der in Schulen, sowie im Vereinswesen immer beliebter wird. Dabei gilt es einen handballähnlichen Ball so auf eine Prallwand zu werfen, dass die gegnerische Mannschaft ihn nicht fangen kann und somit einen Punkt zu erzielen. Zahlreiche Eltern, Freunde und Feuerwehrleute beobachten die spannenden Spiele. Stärken können sie sich dabei an leckerem selbstgebackenen Kuchen und heißen Würstchen, die in diesem Jahr von der Jugendfeuerwehr Putensen vorbereitet worden waren.
Bei der mit Spannung erwarteten Siegerehrung, die auch Gemeindebrandmeister Jörn Petersen, sein Stellvertreter Tore Larsen und Samtgemeindebürgermeister Wolfgang Krause verfolgten, verkündete Gemeindejugendwart Riebesell dann die Siegergruppen. Die ersten beiden Plätze belegten die Mannschaften Salzhausen 2 und 1 vor Garlstorf 1 und den beiden Gruppen der Jugendfeuerwehr Gödenstorf/Oelstorf/Lübberstedt.
Gemeindebrandmeister Petersen und Bürgermeister Krause bedankten sich bei Gemeindejugendwart Riebesell und seinem Team für die hervorragende Ausrichtung des schon traditionellen Sportturniers für die Jugendfeuerwehren.
Eine Überraschung hatte der Geschäftsführer der Heidmarkhof Pflegen und Wohnen GmbH Ulrich Magdeburg mitgebracht. Er überreichte der Jugendfeuerwehr der Samtgemeinde eine Spende von 500 Euro. Dies sei ein Dank für die erfolgreiche Suche der Feuerwehr nach einer vermissten älteren Dame aus der Pflegeeinrichtung, die in einer sehr kalten Januarnacht nicht von einem Spaziergang in die Einrichtung zurückfand und von der Feuerwehr und einer Rettungshundestaffel unterkühlt aber ansonsten wohlauf aufgefunden werden konnte.
Auch Gemeindejugendwart Marco Riebesell hatte noch drei Überraschungen parat. Für ihr langjähriges Engagement in der Jugendfeuerwehr zeichnete er den Garlstorfer Jugendwart Eike Meyer mit der silbernen Ehrennadel der Samtgemeindefeuerwehr aus. Bernd Habermann aus Garlstorf und Robin Hoyer aus Salzhausen erhielten für ihre Arbeit als Betreuer die bronzene Ehrennadel verliehen.


Bericht: Mathias Wille, GPW Salzhausen
Bild: Mathias Wille, GPW Salzhausen



zurück