Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20150918_064547.jpg


20190307_104619.jpg


20130108_133057.jpg


Dorffest-Charakter beim 11. Kuppel-Cup

(PB) Mit den Worten „mit „voller Hütte wäre der erste Eindruck nur unzureichend umschrieben, den Teilnehmer und Besucher empfanden, als diese anlässlich des diesjährigen Kuppel-Cups das Lomitzer Schützenhaus betraten“ begann im letzten Jahr die Berichterstattung über das 10jährige Jubiläum des Lomitzer Kuppel-Cups. Zudem war von „Rekord-Teilnahme“ die Rede. In diesem Jahr, dem nunmehr 11. Wettkampf, konnte mit 36 Teams die hohe Teilnehmerzahl gehalten werden und durch das Lomitzer Schützenhaus, Veranstaltungsort des Leistungsvergleichs, gab es zwischendurch erneut kaum ein Durchkommen.


Ebenso identisch hätte die Überschrift „SKF Werksfeuerwehr siegt“ ausfallen können, denn wieder setzten sich „die Werker“ im Finale durch. Diesjähriger Mitfinalist und Zweitplatzierter war das Team aus Woltersdorf. Diese hatten im Verlauf des Wettkampfes, z.B. mit Zeiten von16,80 und 16, 43 Sekunden, zwar Bestzeiten abgeliefert, ihre 19,71 Sekunden bei null Fehlern reichten im Finale aber gegenüber den 19,36 Sekunden der Werksfeuerwehr nicht mehr, die sich ebensowenig einen Fehler leistete. Im kleinen Finale gewann Laase I (22,68 / 0 Fehler) gegen Lübbow (26,18 / 10).


Rundherum zufrieden zeigten sich die Organisatoren um Gemeindebrandmeister Holger Friedrichs mit dem Ablauf der Veranstaltung und den Besucherzahlen: Ein von morgens bis in den späten Nachmittag hinein gut gefüllter Platz vor dem Lomitzer Schützenhaus verdeutlichte einmal mehr, dass neben dem Samtgemeinde-Feuerwehrtag der Kuppel-Cup inzwischen „nicht nur zur festen Einrichtung im Terminkalender hiesiger und diverser zugereister Wehren ist“, wie es Friedrichs formulierte, sondern „dass sich das einerseits sehr sportliche, trotzdem aber entspannte Wettkampf-Format durchsetzen konnte.“ Zudem verdeutlichten wieder zahlreiche Familien und vermehrt Besucher, die selber nicht in einer Feuerwehr engagiert sind, „dass unser Kuppel-Cup auch im Dorfleben fest etabliert ist.“

Foto: Die drei erstplatzierten Team (v. li.): Laase I, SKF Werksfeuerwehr und Woltersdorf

Grafik: Die Endrunde(n) in der Übersicht


Bericht: Peter Burkhardt
Bild: FF Lomitz



zurück