Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20160115_141658.jpg


20130108_133057.jpg


20130703_222424.jpg


Einweihung und Übergabe des neuen Gerätehauses an die Freiwillige Feuerwehr Evendorf

Am Freitag den 05. April ist der Neubau des Gerätehauses offiziell eingeweiht und an die Feuerwehr Evendorf übergeben worden. Unter großem Interesse konnten die Evendorfer Bürger die neuen Räumlichkeiten des Gerätehauses in Augenschein nehmen. Auch zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt. Unter ihnen der Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus, der Gemeindebrandmeister Arne Behrens und Mitglieder aus der Verwaltung und dem Rat der Samtgemeinde, sowie der Architekt Herr Lödige. Aus den Feuerwehren der Samtgemeinde und den angrenzenden Gemeinden sind viele Feuerwehrangehörige nach Evendorf gekommen.

In seiner Ansprache begrüßte der Ortsbrandmeister Oliver Lütker die Gäste und gab einen Rückblick über die Entstehungsgeschichte des neuen Gebäudes.

Im Jahr 1994 gab es die ersten Bestrebungen innerhalb der Feuerwehr ein neues Gerätehaus zu bauen. Schon damals war erkennbar, dass die Platzverhältnisse nicht ausreichen. Im Jahr 2001 wurde der Antrag eines Neubaus an die Samtgemeinde herangetragen. Es gab viele Hindernisse zu überwinden. Im ersten Bauabschnitt, im Jahr 2014, konnte dann mit dem Bau der ersten Fahrzeughalle begonnen werden.
Der zweite Bauabschnitt begann im März 2018 mit dem Abriss des alten Gebäudes. Die Feuerwehr musste mit ihren Fahrzeugen in eine Scheune umziehen. Am 19.April erfolgte der erste Spatenstich für den Neubau. Die geplante Fertigstellung war im Herbst. Es galt die Einsatzfahrzeuge wieder frostsicher unterzubringen. Im Dezember war das neue Gerätehaus so weit erstellt, dass die Fahrzeuge in ihr neues Domizil einziehen konnten. Für die Mitglieder der Feuerwehr gab es noch viel zu tun, viele Restarbeiten waren noch zu bewerkstelligen. Bis kurz vor der Einweihung waren die Evendorfer an ihrem Gerätehaus aktiv.
Nun stehen der Feuerwehr zwei großzügige Fahrzeughallen, ein großer Schulungsraum und genug Platz zum Anlegen der Schutzausrüstung zur Verfügung.

In den beiden Bauabschnitten leisteten die Kameradinnen und Kameraden 3000 Stunden an Eigenleistungen. Neben den Bautätigkeiten hat die Feuerwehr ihre eigentliche Aufgabe nicht vernachlässigt. Es war eine anstrengende Zeit, aber sie hat die gute Kameradschaft noch weiter zusammengefügt, so Lütker.

Die Mitglieder der Feuerwehr haben bei den Bautätigkeiten auch eine große Unterstützung von vielen Bewohnern des Ortes erfahren können.

Im Anschluss bedankte sich Lütker bei seiner Feuerwehr und den Bürgern für die geleistete Arbeit und bei der Samtgemeindeverwaltung, dem Rat, Herrn Lödige und den engagierten Firmen für die Unterstützung bei dem Vorhaben.

Der Samtgemeindebürgermeister Olaf Muus bedankte sich bei den Evendorfern für die geleistete Arbeit. Mit dem neuen Gerätehaus ist kein Luxusbau, sondern ein Zweckbau entstanden. Durch die Eigenleistungen konnte der Kostenrahmen eingehalten werden. Allerdings ist nicht vorauszusetzen, dass jede Wehr derartige Eigenleistungen erbringen kann. Muus hat den Eindruck, dass die gemeinsame Leistung bei der Erstellung ihres Gerätehauses die Evendorfer enger zusammengeschweißt hat.

Seinen Dank an Rat und Verwaltung für die Unterstützung bei dem Bauvorhaben sprach Gemeindebrandmeister Arne Behrens aus. Wieder ist ein Teil aus dem Feuerwehrkonzept der Samtgemeinde Hanstedt fertiggestellt worden. Beeindruckt zeigte er sich von der hohen Zahl der geleisteten Arbeitsstunden.

Bild 1 : v.l. GBM Arne Behrens, Fachausschussvors. Ordnung u. Soziales Günther van Weeren,
OrtsBM Oliver Lütker, SG-Bgm Olaf Muus, Architekt Friedrich Lödige
Bild 2: Einsatzfahrzeuge vorm neuen Gerätehaus
Bild 3: Zahlreiche Gäste waren der Einladung gefolgt


Bericht: Jürgen Meyer-Albers Pessestelle Feuerwehr SG Hanstedt
Bild: Pressestelle Feuerwehr SG Hanstedt



zurück