Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_141658.jpg


20130108_133057.jpg


20110407_022256.jpg


20160115_142322.jpg


Gebäudebrand in Heiligenthal geht glimpflich aus

JI. SG. Am Montagmorgen wurden die Einsatzkräfte von den Feuerwehren Heiligenthal, Kirchgellersen und Südergellersen zu einem Gebäudebrand gerufen. Um kurz nach 9 Uhr gingen die Sirenen los und die Brandschützer eilten nach Heiligenthal. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stiegen bereits große Rauchschwaden in die Luft. Es brannte in einer ca. sechs Quadratmeter großen Pferdebox das sich dort befindende Stroh. Dank des schnellen Eingreifens von den Feuerwehrleuten, konnte die Brandausbreitung auf die benachbarten Boxen und auf den Dachstuhl verhindert werden. Auch die daneben liegende Sattelkammer wurde geschützt, sodass nur ein verhältnismäßig geringer Sachschaden entstanden ist.
Die eingesetzten Atemschutztrupps brachten das noch zum Teil brennende Stroh nach draußen, wo es auseinander gezogen und alle Glutnester gelöscht wurden. Die knapp 50 angerückten Einsatzkräfte übergaben die Einsatzstelle nach gut einer Stunde wieder an den Hofbesitzer. Zum Zeitpunkt der Alarmierung befanden sich glücklicherweise keine Menschen oder Tiere in dem Gebäude. Die Brandursache ist bis bislang unklar.

Foto 1 Julian Illmer (GPW)
Foto 2-3 Thomas Laukat (FF Heiligenthal)

Foto 1: Das Tanklöschfahrzeug (TLF) Südergellersen steht vor dem brennenden Gebäude
Foto 2: Der Atemschutztrupp zieht das nach draußen gebrachte Stroh auseinander und löscht es ab.
Foto 3: Die Rückansicht von dem Gebäude, die Pferde waren glücklicherweise auf der Koppel


Bericht: Julian Illmer (GPW)
Bild: Julian Illmer (GPW) & Thomas Laukat (FF Heiligenthal)



zurück