Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20100810_155558.jpg


20160115_141658.jpg


20150918_064547.jpg


Feuerwehrhaus an die Bahlburger Wehr übergeben - Freude über das neue Domizil

Große Freude herrschte jetzt bei der Freiwilligen Feuerwehr Bahlburg, das neue Feuerwehrhaus konnte in einer Feierstunde an die Wehr, im Beisein von Bürgermeister Andre Wiese und Mitgliedern des Rates der Stadt Winsen, sowie dem Stadtkommando der Winsener Feuerwehren und dem Kreisbrandmeister, übergeben werden.

Das Feuerwehrhaus hat eine Nutzfläche von 368 Quadratmetern. Es gliedert sich in zwei Teile mit einer Fahrzeughalle, in der zwei Fahrzeuge Platz finden, eine Werkstatt mit Lagerraum, einen Sozialbereich mit Umkleideräumen für die Einsatzkleidung, unterteilt in Damen und Herrenumkleide.

Einen teilbaren Schulungsraum mit Platz für 60 Personen, Küche und Sanitäreinrichtungen. Hinter dem Gebäude befindet sich ein Übungsplatz, auf dem Ausbildungsbetrieb für die Aktive- und Jugendwehr durchgeführt werden kann.

Die Beheizung der Fahrzeughalle erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe und die Belüftung der weiteren Räume im Gebäude über eine Wärmerückgewinnung. Ausgearbeitet haben dies das städtische Hochbauamt und das Architektenbüro Reinhard aus Toppenstedt.

Bahlburgs Ortsbrandmeister Cord Hermann Albers betonte in seiner Ansprache, das es mit der Grundstücksuche, den Planungen bis zur Fertigstellung gut zweieinhalb Jahre gedauert habe bis das Haus fertiggestellt wurde. Albers richtete Dankesworte an den Rat und die Verwaltung der Stadt Winsen für die Unterstützung und Umsetzung des Projektes.

Ein weiterer Dank ging an Wilhelm Maack und seinen Stellvertreter Hendrik Junge, die immer mal wieder an kurzfristigen Besprechungen in der Bauphase teilgenommen haben und mit Rat und Tat geholfen haben.

Winsens Bürgermeister Andre Wiese wies in seinen Worten darauf hin, dass die Politik über alle Gremien hinweg sich einig gewesen sei, das Neubauprogramm der Feuerwehrhäuser zu unterstützen. Dieser Bau diene auch der Sicherheit der Bürger in Bahlburg. Weiterhin erwähnte er die hervorragende Jugendarbeit in der Wehr.

Winsens Stadtbrandmeister Uwe Ehlers, der sich nicht nur freute, das jetzt das Gebäude seiner Bestimmung übergeben werden konnte, erwähnte das ein neues Feuerwehrhaus auch die Mitglieder der Wehr motiviere und dies ein Quantensprung für die Freiwillige Feuerwehr Bahlburg sei. Er bedankte sich ebenfalls bei dem Rat und der Verwaltung der Stadt für die Umsetzung.

Kreisbrandmeister Volker Bellmann lobte vor allem die Stadt Winsen, die für die Belange der Wehren immer ein offenes Ohr habe.

Anschließend konnte er noch für 60 jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Bahlburg Werner Prigge mit Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes auszeichnen.

Ortsvorsteherin Ulrike Hermann lobte nicht nur den schönen Neubau, sondern bedankte sich auch bei Ortsbrandmeister Albers für die große Unterstützung, die die Bürger des Ortes bei Veranstaltungen durch die Feuerwehr haben. Im Anschluss an den offiziellen Teil hatten alle Gäste die Gelegenheit die Räumlichkeiten im neuen Haus zu besichtigen.

Für die Bürger des Ortes veranstaltet die Freiwillige Feuerwehr Bahlburg am 23. Juni einen Tag der offenen Tür. An diesem Tag haben alle Interessierten die Gelegenheit sich das neue Haus anzusehen.

Foto eins zeigt das neue Feuerwehrhaus Bahlburg mit dem Fahrzeug der Wehr

Foto zwei zeigt bei der Übergabe von links Stadtbrandmeister Uwe Ehlers, Kreisbrandmeister Volker Bellmann, den Ausgezeichneten Werner Prigge, Bahlburgs Ortsvorsteherin Ulrike Hermann, Ortsbrandmeister Cord-Hermann Albers und Winsens Bürgermeister Andre Wiese


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück