Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20100810_155558.jpg


20130703_222424.jpg


20110407_022256.jpg


20160115_142322.jpg


Eyendorf: Feuer in Tischlerei

Zu einem Feuer in einer Eyendorfer Tischlerei mussten am Donnerstagnachmittag die Feuerwehren aus Eyendorf und Salzhausen ausrücken.
Bei Arbeiten an einer Maschine war es nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr zu einem Funkenflug gekommen. Von dort aus gerieten Holzspäne in Brand, die sich in einen angrenzenden Spänebunker ausbreiteten.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte war eine starke Rauchentwicklung im Spänebunker zu erkennen, sodass sofort ein Atemschutztrupp in das Gebäude vorging, um eine Ausbreitung zu verhindern. Gleichzeitig fluteten die Rettungskräfte den Spänebunker über eine Steigleitung, die dazu dient, von oben Wasser in den Bunker füllen zu können. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr unter Leitung von Gemeindebrandmeister Jörn Petersen zeigte schnell die gewünschte Wirkung.

Schon nach wenigen Minuten war der Brand unter Kontrolle. Die anschließenden Nachlöscharbeiten zogen sich noch eine Weile hin, da das Brandobjekt nicht zu begehen war, sondern nur von außen durch Zugangsklappen begutachtet werden konnte. Hierzu kamen auch zwei Wärmebildkameras zum Einsatz. Diese Geräte zeigten schnell an, dass die Temperatur wieder auf ein ungefährliches Maß heruntergesenkt worden war.

Nach gut anderthalb Stunden konnten die Feuerwehren die Einsatzstelle wieder an den Besitzer übergeben.


Bericht: Hendrik Petersen, GPW-V Salzhausen
Bild: Hendrik Petersen, GPW-V Salzhausen



zurück