Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20160115_141658.jpg


20130108_132805.jpg


20150918_064547.jpg


Jahreshauptversammlung der FF Hamburg - Erster Bürgermeister Dr. Tschentscher besucht Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Jahreshauptversammlung der FF Hamburg

Erster Bürgermeister Dr. Tschentscher besucht Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Am 24. Mai 2019 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Hamburg ihre traditionelle Jahreshauptversammlung wieder im Bürgerhaus Wilhlemsburg. Als besonderen Ehrengast konnte Landesbereichsführer André Wronski den Ersten Bürgermeister der Freien Hansestadt Hamburg Dr. Peter Tschentscher begrüßen. Weiterhin waren aus dem Präsidium der Hamburger Bürgerschaft die Vizepräsidentin Christiane Schneider und der Vizepräsident Dr. Kurt Duwe, Senator Andy Grote, der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes Hartmut Ziebs anwesend.

Nach der Ehrung der Verstorbenen der Freiwilligen Feuerwehr im Rahmen einer kleinen Andacht von Feuerwehrpastorin Ernelie Martens ging Landesbereichsführer André Wronski auf die Ereignisse des vergangenen Jahres ein. Insgesamt kann die Landesbereichsführung auf ein erfülltes Jahr 2018 zurückblicken. An der einen oder anderen Stelle mahnte er an, der Freiwilligen Feuerwehr als ehrenamtliches Standbein in der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr auch den notwendigen Freiraum in der zugestandenen Selbstverwaltung zu geben.

Der scheidende Landesjugendfeuerwehrwart Uwe von Appen hob die gute Zusammenarbeit zwischen der Landesbereichsführung und ihm persönlich hervor und wünschte sich, dass dies mit seinem Nachfolger Kai Winter so fortgesetzt werden kann.

In seinem Grußwort ging Bürgermeister Dr. Tschentscher auf seine Erlebnisse im Rettungsdienst, die er selbst als Aktiver in seiner Zeit bei den Rettungsdienstorganisationen erleben durfte, ein und danke ausdrücklich den Kameradinnen und Kameraden in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren für ihre Leistungen zum Wohle der Hamburgerinnen und Hamburger.

Diesem Dank schloss sich Senator Grote gerne an und stellte den guten und vertrauensvollen Kontakt mit Landesbereichsführer André Wronski heraus. Beide verbindet ein funktionierendes, dienstliches Verhältnis zueinander, das sich bei verschiedensten Anlässen positiv auf die Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr heraus. Für die anwesenden Kameradinnen und Kameraden brachte er die gute Botschaft mit, dass die neue Verordnung über die Freiwilligen Feuerwehren Hamburgs vom Senat beschlossen ist und nun zum 1. Juni 2019 in Kraft tritt. Damit verfügt die Freiwillige Feuerwehr über ein modernes Regelwerk für den inneren Dienstbetrieb, das sich an die Änderung des Feuerwehrgesetzes vom Dezember 2013 anschließt.

Der Amtsleiter der Feuerwehr Hamburg Dr. Christian Schwarz hob in seinem Grußwort hervor, zum ersten Mal an dieser Veranstaltung teilzunehmen. Selbst nun schon ein halbes Jahr in seiner Funktion, dankte er der Landesbereichsführung für die gute Zusammenarbeit mit der Amtsleitung. Viele Positionen, die die Landesbereichsführung um Landesbereichsführer André Wronski zu feuerwehrtechnischen Problemstellungen einnimmt, kommen ihm bekannt vor, da er selbst über Jahrzehnte Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr im Großraum von München ist. Die Amtsleitung der Feuerwehr Hamburg weiß um die wertvolle Unterstützung durch die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr.

Präsident Hartmut Ziebs vom Deutschen Feuerwehrverband dankte ebenfalls mit persönlichen Worten Landesbereichsführer André Wronski für die gute Zusammenarbeit und untermalte dies mit der Beschreibung von gemeinsamen Anlässen. Zum Abschluss seiner Grußworte zeichnete er ihn mit der Goldenen Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrbandes aus.

Damit wurde die Versammlung zu Ehrungen des Deutschenfeuerwehrverbandes übergeleitet. Aus den Händen des DFV-Präsidenten erhielten Landesjugendfeuerwehrwart Uwe von Appen das Deutsche Feuerwehrehrenkreuz in Gold, Bereichsführer Andreas Dubbe das Deutsche Feuerwehr Ehrenkreuz in Silber und der Leiter der IT-Abteilung der Feuerwehr Hamburg, Detlef Daniel-Garmatter, die Silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes.

Bei den anschließenden Regularien wählten die Kameradinnen und Kameraden der Versammlung den Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Wohldorf, Kam. Jörg Hartmann, zum neuen Kassenprüfer für die Geschäftsjahre 2020 und 2021.


Bericht: FF Hamburg
Bild: Redaktion Florian ZuSa



zurück