Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20190307_104619.jpg


20110407_022256.jpg


20130703_222424.jpg


20100810_155558.jpg


Qualifiziert zum Bezirksentscheid im Bundeswettbewerb- Auch im „Spiel ohne Grenzen“ erfolgreich

Pressemitteilung vom 02.06.2019 – Kurzbericht vom Kreisjugendfeuerwehrtag in Amelinghausen

Amt Neuhaus. Der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Christian Pink berichtet über einen sehr gelungenen Sonntag in Amelinghausen:



Gestern, an einem sehr heißen Tag, fand in Amelinghausen der Kreisjugendfeuerwehrtag statt.

Aus der Gemeinde Amt Neuhaus waren die Jugendfeuerwehren Haar, Dellien, Stapel, Zeetze und Tripkau/Wehningen vor Ort.



Die Heranwachsenden aus Haar und Dellien, sowie Zeetze und Stapel bildeten jeweils eine Gemeinschaftsgruppe beim Bundeswettbewerb und bei den Spielen.



Beim Bundeswettbewerb, welcher aus einem Löschangriff und einem Staffellauf besteht, erzielte die Gruppe Haar/Dellien den 8. und die Gruppe Zeetze/Stapel den vierten Platz. Letztere qualifizierte sich damit zum Bezirksentscheid in Faßberg (Landkreis Celle) am 22. und 23. Juni.  



Knapp 50 Gruppen nahmen am „Spiel ohne Grenzen“ teil.



Jede Samtgemeinde richtet an diesem Tag ein Spiel für die Mannschaften aus. Ob mit oder ohne Wasser, sportlich oder auf die Feuerwehr bezogen- dies bleibt den Stationsbetreuern überlassen.

Die Jugendfeuerwehr Tripkau/Wehningen betreute das Schlauchkegeln.

Bei den Spielen erlangte die Mannschaft aus Zeetze und Stapel den 20. Platz.

Die Jugendfeuerwehr Haar freute sich über Platz 1, den sie ohne Hilfe ganz alleine erreichten.





Der stellvertretende Gemeindejugendfeuerwehrwart Christian Pink spricht im Namen der Jugendfeuerwehrleitung den Teilnehmern noch einmal einen Glückwunsch über eine sehr gute Leistung aus.



Pro Gruppe werden für den Wettbewerb neun Leute benötigt; für die Spiele sind es sechs Teilnehmer.



Bildunterschrift (Bildrecht: FF Stapel)

Bild 1  Die Gruppe Zeetze/Stapel konzentriert sich auf den Löschangriff


Bericht: Christian Pink (stellv. Gemeindejugendfeuerwehrwart)
Bild: FFw Stapel



zurück