Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20150918_064547.jpg


20160126_214133.jpg


20080725_062101.jpg


JF-Schierhorn beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Oldershausen

(ffs) SCHIERHORN/OLDERSHAUSEN Das Wochenende steht im Zeichen des Wettbewerbes! Nachdem wir am Samstag bereits am Samtgemeindefeuerwehrtag teilgenommen hatten, fuhren wir am Sonntag zum Kreisjugendfeuerwehrtag nach Oldershausen.

Bereits während der Trainingsphase wussten wir, dass wir nur mit 9 Kindern fahren können, denn alle anderen waren an diesem Tag verhindert. Das bedeutete für uns – wir können uns keinen Ausfall leisten, eine Gruppe besteht aus 9 Personen. Und wie es immer so ist – am Sonntagmorgen erreichte uns die Nachricht das eins der Kinder fiebernd im Bett liegt. Schon begann das Organisieren. Hier möchte ich mich herzlich bei der JF Marxen bedanken, die uns schnell und unproblematisch je ein Kind für den A- und ein weiteres für den B-Teil liehen. Ohne euch währe unser Start nicht möglich gewesen!

Wir begannen unseren Wettbewerb mit dem B-Teil, also dem Staffellauf. Hier müssen 9 Kinder 400m als Staffel laufen und einige Aufgaben bewältigen. Gewertet werden die Zeit und die Korrektheit der Aufgaben. Es gilt ein Strahlrohr einzubinden, sich schnell mit Helm, Handschuhen und Gurt auszurüsten, einen C-Schlauch einfach zu rollen, ein Laufbrett zu überwinden und den Leinenbeutel ins Ziel zu werfen. Und es begann Klasse! Nach einem guten Start hielten alle Läufer mit der Wehr auf der Nebenbahn fast identisch mit – bis zum Einbinden des Strahlrohres. Station 8 von 9. Hier ärgerten die Handschuhe und die Leine das Mädchen, sie sah das ihr Knoten nicht richtig war und wiederholte ihn bis er stimmte. Für mich eine fantastische Leistung. Sie hat die Nerven behalten und die Aufgabe erfolgreich gelöst. Für ihr weiteres Feuerwehrleben ist das immer die richtige Entscheidung – Korrektheit vor Geschwindigkeit. Denn Schlussendlich kann an einem Koten ein Leben hängen. Leider ist es bei einem Wettbewerb so, dass Zeitfehler mitunter mehr „weh tun“ als eine falsche Aufgabe. Hier war es so, und glücklicherweise war es den Kindern nicht bewusst, dass das Ergebnis des B-Teils uns gerade das Genick gebrochen hatte.
Wir verbrachten also gutgelaunt und fröhlich die Zeit bis zum Start unseres A-Teils mit Mittagessen und spielen.
Der A-Teil, als der Löschangriff, war noch deutlich besser als am Vortag, es wurden keine Fehler wiederholt, lediglich ein Knoten ging schief. Die ganze Gruppe freute sich und mit dem Ergebnis brauchten wir uns absolut nicht zu verstecken. Aber da war ja noch der B-Teil….

Schlussendlich wurde es nur Platz 60 von 65 Gruppen, doch wir hatten einen sehr harmonischen Tag, die Kinder haben exzellent im Team gearbeitet und sich gegenseitig keinerlei Vorwürfe gemacht, sondern hatten gemeinsam sehr viel Spaß! Nun wissen wir, dass alle Tätigkeiten richtig sind, werden noch daran arbeiten sie zu vertiefen und anschließend den Fokus auf die Geschwindigkeit legen.

Du möchtest Teil dieses Teams werden? Wir üben jeden Montag ab 18:00Uhr am Gerätehaus in Schierhorn. Komm doch einfach vorbei und sieh es dir an! Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren sind uns immer herzlich willkommen!


Bericht: Freiwillige Feuerwehr Schierhorn
Bild: Freiwillige Feuerwehr Schierhorn
Homepage



zurück