Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20160115_141658.jpg


20130108_133057.jpg


20160115_142322.jpg


Amtswehrfest in Lanze (Amt Lütau, Kreis Herzogtum Lauenburg)


Bei bestem Wetter richtete im Jahr 2019 die Feuerwehr Lanze das Amtswehrfest aus. Neben Feuerwehren des Amtes Lütau war auch traditionell die Feuerwehr Lauenburg eingeladen. Etwas völlig neues hatten sich die Mitglieder der Nachbarwehr für die Wettkämpfe ausgedacht.

Längst sind Schnelligkeitsübungen aus der Mode gekommen. – Deshalb stand in diesem Jahr „Fit for Fire“ auf dem Plan. Ein umfangreicher Parcours mit verschiedenen Stationen musste bewältigt werden.

Zunächst begrüßte aber Amtswehrführer Thomas Netz alle Amts- Gast und Jugendfeuerwehren zu der Veranstaltung. Im Anschluss ging es dann an den Start. Immer zwei Feuerwehren traten gleichzeitig an.

Den Start machte eine Station, an welcher mit einer Motorkettensäge, ein vorher festgelegtes Maß Holz gesägt werden musste. Das Stück diente im Anschluss als Staffelholz und wurde schnellstmöglich zur nächsten Station transportiert. Mit vollem Körpereinsatz mussten im nächsten Abschnitt zwei Autoreifen, befestigt an Schläuchen über den sandigen Boden geschleppt werden.

Unter jubelndem Applaus zog Tarik Heins die Reifen über die Strecke, zum Start der Station 3. Hier wartete Tobias Bohne darauf, einen schweren Dummy zu retten. – Zurück zum Start und den Staffelstab holen. Weiter ging es zum Löschangriff. Mithilfe einer Kübelspritze musste ein Zielgetroffen werden, nachdem sie mit einem Feuerwehr-Knoten auf einen Anhänger gehoben wurde.

Bei der letzten Station musste Heiko Raubenheimer nochmal alles geben. Mit einem Spalthammer mussten ein Baumstamm im Autoreifen über eine Distanz von 10 Meter geschlagen werden. Schließlich sollte noch ein geworfener Leinenbeutel das Ziel treffen. Noch vor dem Rivalen, der Feuerwehr Buchhorst beendete die Staffel den Parcours, ob das aber für den Sieg reichte, stand jetzt noch nicht fest.

Um die Zeit für wartende Feuerwehren zu überbrücken stand noch eine extra Station ohne Wertung bereit. Zum Bullenreiten konnten die Mitglieder freiwillig antreten.

Schließlich führte der traditionelle Marsch durch die Gemeinde, angeführt vom Feuerwehr-Musikzug Lauenburg Süd alle teilnehmenden Feuerwehren in die große Festhalle. Hier fand zum Ende der Veranstaltung auch die Siegerehrung statt.

– Bevor die Plätze verkündet wurden, wurden jedoch auch noch Beförderungen durchgeführt. Schließlich kam das, worauf alle gewartet hatten. Die Platzierungen wurden verkündet.

Auf Platz 4 von 11 landete die Feuerwehr Lauenburg, die Nachbarwehr aus Buchhorst sicherte sich Platz eins. Sie hat am wenigsten Fehlerpunkte bekommen. – Unsere Jugendfeuerwehr lag vor der JF Basedow auf Platz 1.


Bericht: FF Lauenburg
Bild: FF Lauenburg



zurück