Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20180927_215110.jpg


20190307_104619.jpg


20080725_062101.jpg


Sicherheitsbeauftragte der Feuerwehren der Stadt Winsen ausgezeichnet

Ehrennadeln der Feuerwehr-Unfallkasse für langjährige Tätigkeit verliehen

gi Winsen. Für die langjährige Tätigkeit als Sicherheitsbeauftragte in den einzelnen Ortswehren der Stadt Winsen wurden bereits im letzten Jahr die Sicherheitsbeauftragten mit der Ehrennadel in Gold der Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen von der Ortswehr Bahlburg Bodo Gerdau, von Wehr Rottorf Matthias Lotze und aus Stöckte Ulf Winterfeld ausgezeichnet. In diesem Jahr konnte Karsten Wiese von der Freiwilligen Feuerwehr Tönnhausen diese Auszeichnung entgegen nehmen. Winsens stellvertretender Stadtbrandmeister Jens-Peter Wreide, der die Ehrung vornahm, betonte, wie wichtig die Tätigkeit eines Sicherheitsbeauftragten für den Unfallschutz, sowie die Gesundheitsprävention der Mitglieder in den Ortsfeuerwehren sei. Die Ehrennadel in Silber erhielten ebenfalls im letzten Jahr Nico Lempke aus Roydorf und Chris Langer von der Winsener Wehr. Diese Auszeichnungen wurden von der Feuerwehr Unfallkasse eingeführt, um das Amt als Sicherheitsbeauftragter zu würdigen. In Gold wird die Auszeichnung für 15 Jahre und in Silber für zehn Jahre von der Unfallkasse verliehen. Ferner berichtete der Sicherheitsbeauftragte der Feuerwehren der Stadt Winsen Bernd Reul über die Tagung der Kreissicherheitsbeauftragten auf Landesebene an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Loy, die im Mai stattgefunden hat. Dort ging es um die Einführung neuer Unfallverhütungsvorschriften und besonders um die Belastung durch die Beaufschlagung von Brandrauch der Feuerwehrschutzbekleidung bei Brandeinsätzen. Ein weiteres großes Thema war die sichere Vorgehensweise bei Unfällen und bei Bränden mit Elektrofahrzeugen. Dazu zeigte Reul einen Film, in dem die Vorgehensweise bei der Brandbekämpfung und bei Unfällen eindrucksvoll dargestellt wurde. In dem Film wurden wichtige Sicherheitshinweise für die Einsatzkräfte der Feuerwehren, besonders was die elektrische Spannung und die verwendeten Batterien betreffen, vermittelt. Am Ende der Versammlung dankte Reul allen Anwesenden für rege Teilnahme.

Das Foto zeigt alle ausgezeichneten Sicherheitsbeauftragten der Winsener Ortswehren mit dem Stadtsicherheitsbeauftragten Bernd Reul und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Jens-Peter Wreide


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück