Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20100810_155558.jpg


20130703_222424.jpg


20090709_043356.jpg


20190307_104619.jpg


Kinderfeuerwehr Rottorf setzt auf Crowdfunding

Kinderfeuerwehr benötigt Softshelljacken und hofft auf Spenden für die An-schaffung

gi Rottorf. Im Jahre 2014 gründete die Freiwillige Feuerwehr Rottorf für die Nachwuchsgewinnung der Jugendwehr eine Kinderabteilung, in dem Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren das Thema Feuerwehr spielerisch näher gebracht wird. Was den 24 Kindern in der Wehr bisher fehlt, sind Jacken. Um diese Lücke zu füllen, hat Ortsbrandmeister Thomas Apel mit Hilfe der Volksbank Lüneburger Heide, jetzt ein Crowdfunding-Projekt gestartet. Denn viele Veranstaltungen und Aktivitäten finden auch außerhalb von Rottorf statt. Um bei schlechterem Wetter geschützt zu sein, plant die Kinderfeuerwehr Rottorf die Anschaffung von Softshelljacken. Dafür wird ein Betrag von 2. 500 Euro benötigt. Für die Umsetzung der Beschaffung ist die Kinderfeuerwehr auf Spenden angewiesen. Deshalb ist die Rottorfer Wehr jetzt mit der Hilfe der Volksbank mit dem Projekt an den Start gegangen. 1095 Euro sind bisher zusammengekommen. Laut Apel sollen alle Kinder und Betreuer der Kinderwehr mit so einer Jacke ausgestattet werden, auf den Jacken soll der Name der Kinderfeuerwehr und auf dem Rücken das Logo der Kinderfeuerwehr gedruckt werden. Sollte das Projekt über finanziert werden, soll das Geld für die Ersatzbeschaffung von T-Shirts und Kapuzenpullovern verwendet werden. Die Aktion läuft noch bis zum 24. September. Weitere Informationen und den Link zum Crowdfunding-Portal finden Interessierte unter im Internet unter https://vblh.viele-schaffen-mehr.de/kinderfeuerwehr-rottorf. Die Kinderfeuerwehr Rottorf trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat mit ihren sechs Betreuern zwischen 17.00 und 18.30 Uhr am Feuerwehrhaus im Handorfer Kirchstieg. Interessierte Kinder sind immer herzlich willkommen.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Susanne Ach



zurück