Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20090709_043356.jpg


20160115_142322.jpg


20110407_022256.jpg


Jugendfeuerwehr Wesel fährt zur deutschen Meisterschaft

Die Jugendfeuerwehr Wesel ist auf Erfolgskurs. Über den Kreiswettbewerb in Oldershausen und den Bezirkswettbewerb in Faßberg konnten sich zwei Weseler Gruppen für die Niedersächsische Meisterschaft qualifizieren.
Am Freitag erfolgte die Anreise zur niedersächsischen Meisterschaft der Jugendfeuerwehren in Wildeshausen. Am Samstag wurden noch einige Trainingseinheiten absolviert und sich auf die Gegebenheiten der Wettbewerbsbahn vorbereiten. Am Sonntagmorgen um 09:40 Uhr wurde es dann ernst für die Weseler Jugendlichen. Unter den begeisterten Anfeuerungen der nachgereisten “Wesel Schlachtenbummler“ musste die erste Gruppe einen Staffellauf mit feuerwehrtechnischen Aufgaben durchführen. Als weitere Aufgabe musste ein Löschangriff fehlerfrei ausgeführt werden. Nachdem beide Weseler Gruppen ihre Aufgaben bewältigt hatten, war den Mädchen und Jungen klar, dass sie gute Ergebnisse erzielt hatten. Am Ende des Tages erfolgte die Siegerehrung. Gespannt verfolgten die jungen Feuerwehrleute, sowie die Betreuer und die mitgereisten Fans die Verkündung der Platzierungen. Bei der 1. Weseler Gruppe hatten sich kleine Fehler eingeschlichen. Sie erreichte einen guten 19. Platz unter den 52 teilnehmenden Gruppen. Die zweite Gruppe verfolgte weiterhin gespannt den Verlauf der Siegerehrung, denn nur der erste und zweite Platz konnte sich für die deutsche Meisterschaft qualifizieren. Nach Aufruf des dritten Platzes war klar, die Weseler Jungen und Mädchen fahren zur deutschen Meisterschaft. Unter riesigem Jubel und Freudentränen konnten sie den zweiten Platz hinter der Gruppe aus Möllenbeck entgegennehmen.

Bei der Rückkehr bereiteten die Weseler Bürger ihrer Jugendfeuerwehr einen riesigen Empfang, der sich spontan zu einem Straßenfest entwickelte.

Nicht nur die erfolgreiche Gruppe, sondern die gesamte Weseler Jugendfeuerwehr wird sich am 6. September auf den Weg nach Xanten machen. Man ist jetzt schon gespannt, mit welchem Ergebnis die Jungen und Mädchen am 8. September in ihren Ort zurückkehren.

Die nordrheinwestfälische Stadt Xanten liegt im Landkreis Wesel, wenn das nicht schon ein gutes Omen ist.


Bericht: Jürgen Meyer-Albers Pessestelle Feuerwehr SG Hanstedt
Bild: Jugendfeuerwehr Wesel



zurück