Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20130108_133057.jpg


20160115_141658.jpg


20090709_043356.jpg


Dachstuhlbrand in Hermannsburg

Am frühen Mittwochmorgen, um 2:22 Uhr, wurden die Feuerwehren Hermannsburg, Baven, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem gemeldeten Dachstuhlbrand mit Menschengefährdung in die Museumstraße nach Hermannsburg alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte bot sich folgende Lage. Aus einem in Bungalowbauweise errichteten Wohnhaus drang dichter Rauch aus dem kompletten Dachstuhl und alle Bewohner hatten das Haus selber verlassen.
Durch den Einsatz mehrerer Atemschutztrupps im Außen -und Innenangriff, konnte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht und somit der Dachstuhl und der Wohnbereich des L-förmigen Gebäudes weitestgehend erhalten werden. Einige Bereiche des Dachstuhls mussten durch die Kräfte abgedeckt, sowie die Deckenverkleidung in einem Raum entfernt werden, um die Glutnester ablöschen zu können. Auch die Wärmebildkamera der FF Hermannsburg kam hierbei zum Einsatz. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Im Einsatz waren 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren Hermannsburg und Baven, sowie ein Rettungswagen der JUH und die Polizei. Gegen 4:10 Ihr konnten die letzten Kräfte die Einsatzstelle verlassen.


Bericht: Daniel Schulz FB Presse Feuerwehr Südheide
Bild: Daniel Schulz FB Presse Feuerwehr Südheide
Homepage



zurück