Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_141658.jpg


20090709_043356.jpg


20101221_132028.jpg


20110722_223820.jpg


Brennende Fläche teils selbst gelöscht

Pressemitteilung vom 20.07.2019 – Flächenbrand zwischen Tripkau und Wehningen

Tripkau. Heute Mittag um 13.17 Uhr wurden die Feuerwehren Wehningen, Tripkau, Laave und Kaarßen zu einem Flächenbrand alarmiert. Hinter Tripkau, in Richtung Havekenburg brannte ca. ein Hektar Ackerfläche.
Durch das schnelle Eingreifen des Eigentümers mit einer Scheibenegge, wurde eine Ausbreitung des Feuers verhindert. Das Gerät zur Bodenbearbeitung lockerte die Bodenschicht auf und erstickte das Feuer dadurch. Die Feuerwehr Tripkau setzte für kleinere Löscharbeiten nur noch einen C-Schlauch ein.

Die Einsatzstelle konnte daher schon nach 20 Minuten wieder an den Eigentümer übergeben werden. Die Brandursache ist unbekannt.
Im Einsatz befanden sich 50 Feuerwehrleute.



Bildunterschrift
An der Einsatzstelle: bereits durch die Egge bewegter Boden; davor Tanklöschfahrzeug aus Tripkau


Claudia Harms
Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus


Legende
Gem-BM: Gemeindebrandmeister
Orts-BM: Ortsbrandmeister
(T)LF: (Tank)Löschfahrzeug
TSF(-W): Tragkraftspritzenfahrzeug (mit Wassertank)
ELW: Einsatzleitwagen
MTW: Mannschaftstransportwagen


Im Einsatz befanden sich
TLF + TSF Tripkau
TLF + MTW Wehningen
TSF-W Laave
StLF Kaarßen
ELW
Stellvertretender Gem-BM
Presse und Kommunikationsgruppe
RTW
POL


Bericht: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)
Bild: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)



zurück