Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20180927_215110.jpg


20190307_104619.jpg


20130703_222424.jpg


20150918_064547.jpg


40 Jahre bei der Winsener Wehr

Berthold Hasslinger erhielt Ehrenzeichen

gi Winsen. 40 Jahre gehört Berthold Hasslinger der Freiwilligen Feuerwehr Winsen an. Dafür wurde er jetzt mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen ausgezeichnet. Winsens Ortsbrandmeister Jörg Micsek betonte in seiner Ansprache, das Haslinger in seiner aktiven Zeit als stellvertretender Gerätewart und als Führungskraft besonders zu einem Teil der Sicherheit der Bevölkerung der Stadt Winsen beigetragen habe. Er habe dort die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr aufrechterhalten. In der Feuerwehr engagierte sich der Geehrte von 1989 bis 1996 als Jugendwart der Winsener Feuerwehr. In dieser Zeit konnte die Jugendfeuerwehr Winsen bei Wettbewerben zahlreicher Erfolge verbuchen. Berthold Hasslinger war aber auch als Führungskraft in der aktiven Wehr tätig. So war er von 1990 bis 2006 als Gruppenführer in der ersten Gruppe des Zuges 1 tätig. Dort hat er die Ausbildung vorangetrieben. 2005 wurde er auf der Versammlung der Winsener Wehr zum Funkwart gewählt. Da er durch sein Hobby dem Amateurfunk bereits über ein umfangreiches Wissen verfügte, konnte er seine Kenntnisse an die Mitglieder der Wehr weitergeben. Durch diese Funktion und seinen großen Wissen im Bereich Funk wurde er 2003 zum Stadtfunkwart gewählt. Diese Funktion führte er bis 2009 aus. 2010 erfolgte der Übertritt in die Altersabteilung der Wehr, 2018 übernahm Hasslinger die Leitung der Abteilung. Für dieses große Engagement über die vielen Jahre sprach Ortsbrandmeister Jörg Micsek dem Jubilar einen besonderen Dank aus. Der stellvertretende Kreisbrandmeister und Abschnittsleiter Elbe Torsten Lorenzen, der die Ehrung vornahm, sprach Hasslinger ebenfalls einen Dank für die geleistete Arbeit in der Feuerwehr aus. Den größten Dank erhielt jedoch Hasslingers Ehefrau Bärbel, von Berthold Hasslinger selber, denn ohne deren Unterstützung wären all diese Tätigkeiten in der Feuerwehr nicht möglich gewesen. Auch bei Peter Kuhlmann bedankte sich Hasslinger, unter ihm habe er sehr viel in der Feuerwehr gelernt. Weiterhin betonte der Geehrte, das es 40 schöne Jahre bei der Freiwilligen Feuerwehr Winsen gewesen seien.

Das Foto zeigt von links: Ortsbrandmeister Jörg Micsek, Bärbel Hasslinger, den Ausgezeichneten Berthold Hasslinger, den stellvertretenden Ortsbrandmeister Uwe Meyn und den stellvertretenden Kreisbrandmeister und Abschnittsleiter Torsten Lorenzen


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück