Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20150918_064547.jpg


20130703_222424.jpg


20130108_133057.jpg


Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

3000 Besucher zur Freiwilligen Feuerwehr Winsen

gi Winsen. 3000 Besucher kamen am Sonntag zum Feuerwehrhaus am Tönnhäuserweg, um sich beim Tag der offenen Tür über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Winsen zu informieren. Dafür hat sich das Organisationsteam um Ortsbrandmeister Jörg Micsek einiges einfallen lassen um den Tag für die Gäste attraktiv zu gestalten. Neben der Besichtigung und Führungen durch das Feuerwehrhaus hatten die Besucher die Möglichkeit sich über die Fahrzeuge und deren Ausrüstung zu informieren. Die Bilderwände zeigten einen Streifzug über das Einsatzgeschehen aus den letzten zwei Jahren. An einen Stand boten die Feuerwehrleute eine mit mach Meile an, an der die Gäste selbst mal die Einsatzkleidung anlegen und Schläuche verlegen konnten, dieses Angebot wurde von vielen Besuchern angenommen. Für die kleinen Gäste bot die Jugendwehr- und Kinderfeuerwehr Spiele an, sowie informierten sie über Rauchmelder. Stark umlagert war auch das Kinderkarussell. Für die Fans von alten Feuerwehrfahrzeugen stand im Einfahrtsbereich des Feuerwehrhauses nicht nur das alte Winsener Tanklöschfahrzeug, sondern auch der Verein zu Erhaltung von historischen Sonderfahrzeugen war mit zwei alten Magirus Fahrzeugen gekommen. Die alten Fahrzeuge weckten bei vielen großen Interessen. Die Kinder- und Jugendfeuerwehr bot für einen kleinen Umkostenbeitrag selbstgebackene Waffeln an. Einer der Höhepunkte an dem Tag war die Vorführung des neuen Tanklöschfahrzeuges 4000, sowie die Vorstellung des neuen Einsatzleitwagens und Hilfeleitungslöschfahrzeug. Im hinteren Bereich des Feuerwehrhauses hatten die Firmen Feldbinder einen Stand mit einen einem Silo Auflieger aufgebaut, die Firma OBI war mit einem Stand vertreten, an dem sie mit dem Maskottchen und dem Glücksrad die Besucher anzogen. Auch Fahrrad Timm informierte über der neusten Entwicklung zum Thema Fahrräder. Neben den zahlreichen Gästen aus Winsen und Umgebung waren auch Abordnungen aller Winsener Feuerwehren, der Freiwilligen Feuerwehr Pritzwalk, der Feuerwehren aus der Elbmarsch, der Gemeinde Tostedt und der Freiwilligen Feuerwehr Hamburg Kirchwerder-Nord zu Gast. Auch kulinarisch hatte Winsener Wehr einiges zu bieten, neben Gegrilltem gab es Pommes und Erbsensuppe. Am Nachmittag bot die Freiwillige Feuerwehr Winsen ein reichhaltiges Kuchen Büfett an. Am Ende des Tages zog Ortsbrandmeister Jörg Micsek mit seinem Stellvertreter Uwe Meyn und seinen Feuerwehrkameraden ein positives Fazit über den gelungenen Tag. Auch das Wetter hatte mitgespielt und der Freiwilligen Feuerwehr Winsen einen schönen Tag beschert.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück