Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20160115_141658.jpg


20130108_133057.jpg


20130108_132805.jpg


Festival-Marathon in der Westergellersener Heide – voller Einsatz für die Gellersener Feuerwehren 

JI.SG. Der August und September bedeutete wieder einmal vollen Einsatz für alle Gellersener Feuerwehrangehörigen. Ein Großevent folgte auf das nächste. 
Den Anfang machte, wie bereits in den vier Jahren zuvor, dass „a Summer´s Tale-Festival“ auf dem Eventpark „Himmel und Heide“ in der Westergellersener Heide. Mit bis zu 12.000 Gästen ist es das größte Event in der Region. Vom 01. bis zum 04. August trafen sich hier Jung und Alt und feierten bis in die späten Abendstunden. Das Festival ist ein Mix aus Musik, Kultur und Genuss und erfreut sich einer großen Beliebtheit. Musikacts, wie zum Beispiel die britischen Bands Elbow und Suede, die französische Musikerin Zaz, den Soul-Interpreten Michael Kiwanuka, die dänische Liedermacherin Tina Dico sowie Acts wie Maximo Park, Xavier Rudd, Kate Nash, Dermot Kennedy, Faber und viele weitere sorgten für die richtige musikalische Stimmung. Neben der Musik wurden den Festivalgästen auch Shows und Lesungen geboten, unter anderem mit 11 Freunde, Ronja von Rönne oder John Niven sowie Workshops für jedermann, die zum Mitmachen einluden.  
Parallel zu dem „a Summer´s Tale-Festival“ in der Westergellersener Heide, fand in Südergellersen das 27. Schlauchturmfest statt. Hier feierten am Samstagabend hunderte Gäste im Schatten des 70 Jahre alten Schlauchturms eine ausgelassene Party. Ab 15 Uhr startete das Fest mit einem Kaffee- und Kuchenverkauf sowie einem kleinen Rahmenprogramm für die Kinder. Gegen 16.30 Uhr trat die Marching Band „Blue Dragons“ auf, welche extra dafür aus Munster angereist waren. Gegen 21 Uhr eröffneten die Pickelhauben, die Männergesangsgruppe der Feuerwehr Südergellersen, das traditionelle Schlauchturmfest. Bis in die frühen Morgenstunden tanzten die Gäste zu der Musik von DJ Sühli aus Kirchgellersen.  
Für das in der darauffolgenden Woche stattfindende „Elbenwald-Festival“ mussten die fünf Feuerwehren aus Gellersen keine Brandsicherheitswache stellen, jedoch wurde um eine besondere Wachsamkeit gebeten. Im Falle eines Einsatzes wären die Feuerwehren innerhalb weniger Minuten vor Ort und hätten Hilfe leisten können. 
Das Ende des Festival-Marathons bildete das „Mittelalterliche Phantasie Spectaculum (MPS)“. Mit ca. 18.000 erwarteten Teilnehmern ist es das größte Festival in der Westergellersener Heide in diesem Jahr. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen von nah und fern und reisten teilweise schon am Freitag mit ihren Wohnmobilen und Wohnwagen an. Auf über 10 Hektar Camping- und Zeltfläche bauten hunderte Fans ihre Lager auf. Auf den sechs Showbühnen und der großen Turnierarena fanden von morgens bis abends Shows und Konzerte statt. 28 verschiedene Acts wie zum Beispiel Versengold, Saltatio Mortis, Fiddlers Green, Letzte Instanz und viele weitere sorgten für eine ausgelassene Stimmung bei dem sonnigen Wetter. Es wurden 140 Marktstände aufgebaut, die für das leibliche Wohl sorgten und an denen sich die Teilnehmer mit der richtigen Ausrüstung für das mittelalterliche Leben ausstatten lassen konnten. Hinzu kamen noch mehr als 50 Heereslager von verschiedenen Ritter-Gruppen und Horden, die stolz ihre Ausrüstung präsentierten. In der großen Turnierarena fanden im Laufe des Wochenendes mehrere Vorführungen im Tjost, einem Ritter-Zweikampf zu Pferde, bei dem die langen Lanzen am Gegner zersplitterten, statt. Auch die Fechtkampfgruppe „Fictum“ zeigte was sie kann und ließ es mit Schwertern, Schildern und Morgensternen in der Turnierarena krachen. Zu den Kämpfen wurden noch mehrere Feuereffekte eingespielt, sodass die Feuerwehrangehörigen aus Gellersen in höchster Alarmbereitschaft waren. Doch trotz der Trockenheit ist das „Mittelalterliche Phantasie Spectaculum“ nach Ansicht der Feuerwehr ruhig geblieben. In den jeweils 12 Stunden die, die Brandsicherheitswache vor Ort war, kam es zu keinem Einsatz für die Kräfte aus Gellersen.  
Insgesamt waren bei allen Events über hundert Einsatzkräfte aus Gellersen einsatzbereit und sorgten für Sicherheit, so dass der Gemeindebrandmeister Christian Schlüter eine positive Bilanz ziehen konnte.


Foto 01: Das Schlauchturmfest Südergellersen
Foto 02: Das Löschgruppenfahrzeug (LF) von der Feuerwehr Westergellersen bei der Brandsicherheitswache
Foto 03: Die „Ritter-Show“ beim Mittelalterliche Phantasie Spectaculum


Bericht: Julian Illmer (GPW)
Bild: Julian Illmer (GPW)



zurück