Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20150918_064547.jpg


20130108_132805.jpg


20101221_132028.jpg


20110407_022256.jpg


Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Tostedt

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen wurden am frühen Samstagabend um 17:45 Uhr die Feuerwehr Tostedt, der Rüstwagen der Feuerwehr Hollenstedt sowie Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei durch die Einsatzleitzentrale im Winsener Kreishaus in die Weller Straße in Tostedt alarmiert.

Vor Ort fanden die ersten Einsatzkräfte einen auf der Seite liegenden PKW auf der Straße sowie einen zweiten PKW auf dem Fußgängerweg vor, Rettungsdienstkräfte befanden sich bereits vor Ort und versorgten die im Fahrzeug befindlichen Insassen. Aufgrund der Seitenlage des PKW wurde dieser zuerst mit einem Stabfast-System und Unterleghölzern gesichert, um ein Kippen des Fahrzeugs zu verhindern. Parallel wurde die Einsatzstelle durch die ehrenamtlichen Einsatzkräfte ausgeleuchtet, der Brandschutz sichergestellt und die Rettung vorbereitet.

Nach einer ersten Erkundung zeigte sich jedoch schnell, dass beide Personen mit Unterstützung eigenständig durch die geöffnete Heckklappe den auf der Seite liegenden PKW verlassen konnten. Beide Insassen wurden dem Rettungsdienst übergeben und mit zwei Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.
Bewährt hat sich bei diesem Einsatz besonders die Vorhaltung des Abstützsystems, welches in mehreren Ortswehren der Samtgemeinde Tostedt vorgehalten wird. Erst vor kurzem fand eine samtgemeindeweite Fortbildung zur Rettung von Personen nach Verkehrsunfällen statt, bei der unter anderem auch die Rettung bei Seitenlage des Fahrzeugs trainiert wurde.

Zur Ermittlung der Schadenhöhe und Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen, für die insgesamt eingesetzten 34 Einsatzkräfte der Feuerwehr endete der Einsatz nach rund einer Stunde. Aufgrund des Unfalls war die Weller Straße voll gesperrt, es kam zu kleineren Verkehrsbehinderungen.


Bericht: Nils Renken, Pressesprecher-V Feuerwehr SG Tostedt
Bild: Nils Renken, Pressesprecher-V Feuerwehr SG Tostedt



zurück