Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20160126_214133.jpg


20110722_223820.jpg


20190307_104619.jpg


Feuerwehr rettet Tiere aus brennender Wohnung

Am Sonntagvormittag kam es in Ebstorf zu einem Wohnungsbrand in der Bahnhofsstraße. Aus noch ungeklärter Ursache ist es im Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses zu einem Zimmerbrand gekommen. Die alarmierte Wehr aus Ebstorf war schnell an der Einsatzstelle. Die Bevensener Drehleiter wurde umgehend nachgefordert. Eine Evakuierung des Hauses und der Löschangriff wurde sofort eingeleitet. Anfänglich galt noch eine Person als vermisst in der Wohnung. Die mitalarmierten Kräfte aus Hanstedt I und Wriedel / Schatensen rüsteten umgehend Trupps unter Atemschutz aus um im Innenangriff tätig zu werden. Ein verletzter Hund und ein Vogel konnten schnell gerettet werden. Für den verletzten Hund, der durch Einsatzkräfte betreut und mit Sauerstoff versorgt wurde, wurde ein örtlicher Tierarzt alarmiert. Die vermisste Person befand sich aber nicht mehr in der Wohnung.
Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehrkräfte konnte eine Ausbreitung auf die Nachbarwohnungen verhindert werden. Das Zimmer brannte aber komplett aus, die betroffene Wohnung ist zurzeit unbewohnbar. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr, der Rettungsdienst des DRK mit dem Notarzt vom Christoph 19, einem Rettungswagen und dem ORGL (Organisationsleiter Rettungsdienst), die DRK Bereitschaft mit vier Fahrzeugen, sowie Einsatzkräfte der Polizei. Für die Einsatzzeit musste die Ortsdurchfahrt Ebstorf vollgesperrt werden.


Bericht: Olaf Venske Fw Pressewart SG Bevensen - Ebstorf
Bild: Feuerwehr



zurück