Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20090709_043356.jpg


20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


LK Harburg: Übergabe Sandsackfüllanlage

Maschinenkraft statt schweißtreibender Handarbeit: Der Deichverband Vogtei Neuland und der Harburger Deichverband verfügen ab sofort über jeweils eine Sandsackfüllanlage und sind noch besser für den Einsatz bei Hochwasser gerüstet. Landrat Rainer Rempe übergab die beiden Geräte jetzt an der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Hittfeld an die Vorsteher der beiden Deichverbände. Damit sind jetzt alle drei im Landkreis Harburg für die Deichverteidigung zuständigen Deichverbände mit einer solchen Anlage ausgestattet.

„Ich freue mich, dass wir mit dieser Anschaffung die Arbeit im Fall einer Deichverteidigung deutlich erleichtern können. Die beiden Anlagen erhöhen die Einsatzfähigkeit der Feuerwehren, aber auch die Schlagkraft der Deichverbände im Sturmflutgebiet elementar“, so Rainer Rempe bei der Übergabe. Bislang mussten die Sandsäcke im Deichverteidigungsfall noch per Hand gefüllt werden oder der Deichverband Vogtei Neuland und der Harburger Deichverband waren auf die Hilfe Dritter angewiesen. Das ändert sich nun: Die neuen Anlagen können jeweils bis zu 3.800 Sandsäcke in der Stunde über fünf Abfüllstutzen befüllen. Betrieben werden sie über eine Zapfwelle oder einen E-Motor. Die Kosten für die beiden Maschinen belaufen sich auf rund 30.000 Euro und werden aus den Mitteln für investive Maßnahmen des Katastrophenschutzes finanziert. „Das ist sehr gut angelegtes Geld“, so Rempe.

Christoph Sander, Vorsteher des Deichverbands Vogtei Neuland, dankte dem Landkreis Harburg für die Anschaffung der Anlagen. „Das stellt für uns auch eine Anerkennung unserer Arbeit dar. Die Sandsackfüllmaschinen sind eine große Hilfe für uns“, so Sander, der die Gelegenheit nutzte, die Abteilung Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz des Landkreises für die gute Zusammenarbeit im Rahmen der Beschaffung der Geräte zu loben.



Fotos ©Landkreis Harburg/BU:

Foto 1: Landrat Rainer Rempe (vorne, 2. v. li.) übergab die beiden Sandsackfüllanlagen gemeinsam mit Konstantin Keuneke und Uwe Meier (hinten v. li.) aus der Abteilung Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz an Christoph Sander, Vorsteher Deichverband Vogtei Neuland (2. v. re.), dessen Stellvertreter Heinrich Schröder (re.) und Karsten Riege, Vorsteher Harburger Deichverband

Foto 2: Jede der Sandsackfüllanlagen kann bis zu 3.800 Säcke in nur einer Stunde befüllen


Bericht: Pressestelle LK Harburg
Bild: Pressestelle LK Harburg



zurück