Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20100810_155558.jpg


20130703_222424.jpg


20090709_043356.jpg


Verkehrsunfall zwischen Kradfahrer und Elektro-PKW

Am frühen Mittwochnachmittag wurde die Feuerwehr Scharnebeck auf die K29 zwischen Scharnebeck und Brietlingen alarmiert.

Nach Polizeiangaben befuhr ein 58-jähriger Kradfahrer mit seiner Dreirädrigen Maschine die K29 in Richtung Scharnebeck. Nach ersten Ermittlungen der Polizei kam der Kradfahrer in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Elektro PKW der Marke Renault Zoe.

Da das Elektrofahrzeug nach dem Aufprall merkwürdige Geräusche machen sollte, wurde neben Rettungswagen und Notarzt auch die Feuerwehr Scharnebeck alarmiert.

Die Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, trennten die Hochvoltleitungen des Elektrofahrzeuges an der Hochvolttrennstelle, und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Der Fahrer des PKW blieb unverletzt. Der Kradfahrer kam mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Die K29 war für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt.

Der Einsatz war für die 20 Einsatzkräfte nach knapp einer Stunde beendet.


PDF: Bitte lesen Sie den Bericht als PDF
Bericht: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart SG-Scharnebeck
Bild: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck



zurück