Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20130108_133057.jpg


20190307_104619.jpg


20110722_223820.jpg


PKW-Brand A27 und weitere Einsätze im Heidekreis


Am Freitagnachmittag sollte gegen 15:15 Uhr auf der A27 zwischen Walsrode Süd und dem Dreieck ein Fahrzeug brennen. Die Ortsfeuerwehren Walsrode und Krelingen wurden alarmiert. Bei Ankunft an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass an einem PKW durch einen technischen Defekt die Bremse heiß gelaufen und gequalmt hatte. Es gab kein Feuer. Die Feuerwehr Walsrode kühlte die Bremse ab und kontrollierte mit der Wärmebildkamera. Die Ortsfeuerwehr Krelingen konnte direkt wieder einrücken.

Am Samstag wurde die Ortsfeuerwehr Bomlitz gegen 19:00 Uhr zu einem Flächenbrand gerufen. Im Bereich des Gewerbegebietes in Benefeld brannten rund 30qm Gasfläche und Unterholz. Mit zwei Rohren wurden die Flammen bekämpft. Auch hier kam die Wärmebildkamera zum Einsatz, um nach versteckten Glutnestern zu suchen.

Die beiden Stellvertretenden Stadtbrandmeister Jörg Oelfke und Michael Schlüter waren vor Ort, genau wie die Polizei, die die Ursachenermittlung eingeleitet hat.



Am Wochenende gab es im Heidekreis weitere Einsätze. Am Freitag wurden die Dormarker Einsatzkräfte gegen 11.00 Uhr wegen einer ausgelösten Brandmeldeanlage zum Gerätehaus gerufen, die Schneverdinger gegen 15:30 Uhr wegen einer brennenden Hecke, Eickeloh und Hademstorf um kurz nach 20:00 Uhr wegen einer Ölspur. Die Kräfte in der Stadt Rethem wurden rund eine Stunde später zu einem kleinen Flächenbrand gerufen. Am Samstag gegen 17:00 Uhr rückte auch die Feuerwehr Bispingen aus, es brannte ebenfalls eine Hecke.







Text : Jens Führer


Bericht: Jens Führer, KPW Heidekreis
Bild: Jens Führer, KPW Heidekreis



zurück