Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20150918_064547.jpg


20160126_214133.jpg


20101221_132028.jpg


Gasleckage in Horneburg


Am 13.05.2020 wurden die Ortswehren Horneburg, Dollern, Bliedersdorf, Issendorf,
das Tanklöschfahrzeug aus Stade Zug II, sowie der Umweltführungsdienst der
Feuerwehr des Landkreises Stade mit dem Gerätewagen „Messen und Spüren“
gegen 15:30 Uhr zu einem Einsatz alarmiert.

Bei Erdarbeiten in der Issendorfer Straße in Horneburg (Landesstraße 123) wurde
durch einen Bagger eine Leckage an der Hauptgasleitung verursacht. Hierdurch kam
es zu einem Austritt eines explosionsfähigen Gasgemisches.

Die rund 80 Einsatzkräfte unter der Führung von Gemeindebrandmeister Torben
Schulze sicherten die Gefahrenstelle ab und übernahmen den Brandschutz. Die
Anwohner im näheren Bereich wurden evakuiert und mussten für etwa eine Stunde
ihre Häuser verlassen.

Durch Mitarbeiter von den Stadtwerken wurde die Schadstelle abgeschiebert und
abgedichtet. Abschließend wurden der Bereich und die nähere Umgebung mit
Messgeräten auf eine andauende Gefährlichkeit überprüft. Auch die Kanalisation in
der Umgebung wurde einbezogen, da das Gas schwerer als Luft ist.

Nachdem es zu
keinem weiteren Nachweis von Gefahrstoffen mehr kam, konnten die Bewohner
zurück in ihre Häuser.
Der Baggerfahrer erlitt einen Schock und wurde von dem Personal des bereit
stehenden Rettungswagens versorgt.
Während der Maßnahmen kam es auch zu einer Sperrung der Bundesstraße 73 in
Höhe der Kreuzung zur Landesstraße 123.


Bericht: Torben Schulze, GBM Horneburg
Bild: Torben Schulze, GBM Horneburg



zurück