Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20080725_062101.jpg


20090709_043356.jpg


20130108_132805.jpg


Einsätze am Wochenende im Heidekreis

Auch in den letzten Tagen waren die Freiwilligen Feuerwehren des Heidekreises wieder regelmäßig im Einsatz. In Walsrode kam es am Samstagnachmittag zu einer Einsatzsituation, bei der es durch die Sperrung der Neuen Straße zu einer starken Verkehrsbeeinträchtigung im Stadtgebiet kam. (Siehe Fotos)

Die Ortsfeuerwehr Walsrode wurde um kurz vor 14:00 Uhr zu einem Wohn-/Geschäftshaus in die Neue Straße gerufen, da dort Gasgeruch gemeldet wurde. Die Straße wurde komplett gesperrt und ein Sicherheitsbereich eingerichtet.

Unter Atemschutz und mit Messgeräten wurde das bereits evakuierte Gebäude geprüft, ohne das es zu einer Feststellung kam. Im Kellerbereich konnte lediglich eine leichte Verqualmung ohne sichtbares Feuer entdeckt werden. Vorsorglich wurde die Gaszufuhr zum Gebäude gestoppt, die ebenfalls anwesenden Mitarbeiter des Energieversorgers prüften die Anlagen und Leitungen – auch ohne Auffälligkeiten.

Sie nahmen vorsorglich die Heizungsanlage außer Betrieb und forderten eine Fachfirma an. Nach dem Absaugen des leichten Rauches konnte die Feuerwehr nach rund einer Stunde die Einsatzstelle verlassen. Als Ursache für den Einsatz wird eine Verpuffung im Heizungsraum angenommen. Es kam niemand zu Schaden.

Bereits wenige Stunden vorher, gegen 10:45 Uhr, rückte die Ortsfeuerwehr Walsrode zusammen mit den Ehrenamtlichen aus Honerdingen zu einem Seniorenwohnheim in die Quintusstrasse aus, da dort wegen angebranntem Essen die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte.



Aber auch andere Ortsfeuerwehren im Heidekreis waren aktiv. Beispielsweise löste am Freitagmorgen gegen 03:00 Uhr in Munster eine Brandmeldeanlage aus und rief die dortige Feuerwehr auf den Plan.

Gegen 09:30 Uhr rückte die Feuerwehr Krelingen zu einer Wohnungsöffnung aus, da sie durch den Pflegedienst um Hilfe gebeten wurden.

Auch die Ortsfeuerwehr Bad Fallingbostel rückte hierzu aus, da durch die neue georeferenzierte Alarmierung der Leistelle automatisch bei dem Einsatzstichwort "Türöffnung" die verkehrstechnisch nächstmögliche Ortsfeuerwehr mit einem Türöffnungssatz hinzu alarmiert wird.

Gegen 16:00 Uhr dann eine ausgelöste Brandmeldeanlage in Oerbke und um 20:00 Uhr ein kleines Feuer in Schneverdingen.

Der Samstag begann wieder früh mit der Auslösung einer Brandmeldeanlage in Oerbke, gefolgt von einer Tragehilfe für den Rettungsdienst in Lindwedel gegen 08:00 Uhr, einem kleinen Flächenbrand in Neuenkirchen-Gilmerdingen um 11:30 Uhr und einer gemeldeten Rauchentwicklung zwischen Hodenhagen und Krelingen um 13:45 Uhr.

Die Ortsfeuerwehren Krelingen und Hodenhagen konnten aber trotz intensiver Suche kein Feuer ausmachen.







Bericht: Jens Führer, KPW Heidekreis
Bild: Jens Führer, KPW Heidekreis



zurück