Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20110722_223820.jpg


20160126_214133.jpg


20130108_133057.jpg


Heckenbrand & Menschenrettung am Inselsee


Am Mittwochabend wurde um 18.44 Uhr die Feuerwehr Hohnstorf in den Drosselweg zu einer brennenden Hecke alarmiert. Die Feuerwehr löschte das Feuer unter Atemschutz mit einem C-Rohr. Die Brandursache ist unklar.

Um 19.16 Uhr kam es am Inselsee in Scharnebeck zu einem dramatischen Badeunfall.
Ein 40-jähriger polnischer Staatsbürger wurde durch Badegäste in Bauchlage auf dem Inselsee treibend entdeckt. Engagierte Ersthelfer retten den Mann ans Ufer der Mittelinsel und reanimierten den Mann. Ein Besatzungsmitglied des Rettungswagens konnte mithilfe eines Surfbrettes auf die Insel des Sees gelangen und die Ersthelfer bei der Reanimation unterstützen. Die alarmierte Feuerwehr aus Scharnebeck und Hohnstorf brachten weitere Rettungskräfte sowie Notarzt und medizinisches Equipment auf die Insel. Mithilfe des Bootes der Feuerwehr Hohnstorf wurde der Patient von der Insel gerettet und an Land an den Rettungsdienst übergeben. Der 40-jährige kam in ein nahegelegenes Krankenhaus. Er schwebt in Lebensgefahr.
Der Einsatz war für die 25 Einsatzkräfte nach gut 90 Minuten beendet.

Ein großes Lob geht an die engagierten Ersthelfer die, die Person aus dem Wasser gerettet und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes reanimiert haben!


PDF: Bitte lesen Sie den Bericht als PDF
Bericht: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck
Bild: Petra Sarmiento // stv. Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck



zurück