Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20130703_222424.jpg


20110722_223820.jpg


20180927_215110.jpg


Auf der A 39 bei Maschen : PKW kommt von Fahrbahn ab und prallt in Waldstück – Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz

Den Fahrer eines PKW Kastenwagens „Fiat“ haben die Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Maschen am frühen Mittwochabend nach einem Verkehrsunfall auf der BAB A 39, Richtungsfahrbahn Hamburg erstversorgt und dem Rettungsdienst übergeben.

Der Mann war gegen 17.45 Uhr aus noch nicht geklärter Ursache auf der A 39 im Zubringer zur Autobahn A 1 Richtung Hamburg von der Fahrbahn abgekommen und in den Grünbereich geraten.

Dort prallte das Fahrzeug gegen mehrere Bäume. Da zunächst davon ausgegangen wurde, dass es bei dem Unfall eingeklemmte Personen gegeben hat, wurden neben zwei Rettungswagen und dem Notarzt des DRK auch die Freiwilligen Feuerwehr Maschen sowie der Einsatzleitwagen der Feuerwehr Seevetal durch die Winsener Rettungsleitstelle alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Maschen war der Fahrer glücklicherweise nicht eingeklemmt und hatte das Fahrzeug bereits eigenständig verlassen. Die Kräfte der Feuerwehr Maschen versorgten ihn bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts.

Dieser übernahm den Mann und führte ihn im weiteren Verlauf einem Krankenhaus zur weiteren Behandlung zu. Da zunächst unklar war, ob noch eine zweite Person im Fahrzeug befindlich war, wurde die Unfallstelle im Maschener Kreuz abgesucht, jedoch ohne Erfolg, eine weitere Person wurde nicht aufgefunden.

Die Maschener Feuerwehr konnte den Unfallort bereits nach 30 Minuten wieder verlassen. Der Zubringer zur A 1 in Richtung Hamburg blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt, die Autobahnpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen.

Fotos: Auf der A 39 im Maschener Kreuz kam es zu diesem Unfall, bei dem die Feuerwehr Maschen einen Mann befreite. ( Fotos: )


Bericht: Matthias Köhlbrandt, PW FF Maschen
Bild: Remon Hirschmeier, FF Maschen



zurück