Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20130108_132805.jpg


20130703_222424.jpg


20150918_064547.jpg


Tödlicher Verkehrsunfall in Hünzingen

Erneut kam es im Heidekreis zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf der L161, an einer Kreuzung kurz hinter Dreikronen in Richtung Ebbingen, kollidierten am Montag gegen 09:30 Uhr aus bisher unbekannter Ursache ein LKW und ein VW-Bus.

Der Kieslaster prallte in die Seite des Handwerkerfahrzeuges, dadurch wurde dessen Fahrer tödlich verletzt eingeklemmt. Beide Fahrzeuge kamen stark beschädigt auf einem angrenzenden Feld zum Stehen, der Auflieger des LKW stürzte um. Die Ladung verteilte sich auf der Fahrbahn.

Nachdem die Straßen um die Unfallstelle herum gesperrt waren, wurde der Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Kleinbus befreit. Der Lenker des LKW wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus nach Soltau gebracht. Die Polizei hat die Unfallursachenermittlung eingeleitet.

Neben den Feuerwehren Walsrode und Hünzingen war der Rettungsdienst, die Untere Wasserbehörde des Heidekreises sowie die Straßenmeisterei vor Ort. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. Der Stellvertretende Stadtbrandmeister Julian Reinsberg machte sich ein Bild der Arbeiten, genau wie der Abschnittsleiter Gerold Bergmann.


Bericht: Jens Führer, SPW Walsrode
Bild: Jens Führer, SPW Walsrode



zurück