Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20180927_215110.jpg


20130108_133057.jpg


20080725_062101.jpg


Feuer in Windkraftanlage in Neuland (Gemeinde Engelschoff, LK Stade)

In einer Windkraftanlage in Neuland, Gemeinde Engelschoff, brach am Samstagvormittag ein Feuer aus.

Dem Service-Mitarbeiter der Windkraftanlage war eine Störung gemeldet worden.
In etwa 50 Meter Höhe im Bereich des Generators des Windrads konnten Flammen und Rauch beobachtet werden.

Nachdem die Feuerwehr-Leitstelle einen Notruf erhalten hatte, wurden die Feuerwehren Neuland, Engelschoff, Großenwörden und Himmelpforten alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte an der Windkraftanlage waren nur noch eine geringe Rauchentwicklung und kleine Flammen festzustellen.

Die Anlage wurde vom Techniker vom Strom-Netz genommen.

Nachdem das Feuer von selbst erloschen war und die Gefährdung durch herabfallende brennende Teile nicht mehr gegeben war, beschränkte sich die Arbeit der Feuerwehren auf die weiträumige Sperrung des Areals um die Windkraftanlage.

Nützliche Informationen konnten durch einen Einsatz einer Drohne gewonnen werden.

Durch die übermittelten Bilder der Kamera und der Daten der Wärmebildkamera der Drohne konnten sich die Einsatzkräfte am Boden ein genaueres Bild von der Gefährdungslage machen.

Zwar konnten noch leicht erhöhte Temperaturen im Bereich des Generators gemessen werden, jedoch bestand jetzt Gewißheit, daß das Feuer erloschen war.

Nach knapp einer Stunde konnten die Feuerwehren wieder abrücken.


Fotos zeigen Einsatzkräfte der Feuerwehr mit der Windkraftanlage im Hintergrund, Brandspuren an der Anlage sowie Drohne.


Bericht: Rolf Hillyer-Funke, Freiwillige Feuerwehr Himmelpforten
Bild: Rolf Hillyer-Funke, Freiwillige Feuerwehr Himmelpforten



zurück