Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20160126_214133.jpg


20100810_155558.jpg


20090709_043356.jpg


Schwerer Verkehrsunfall bei Bartelsdorf im Kreis Rotenburg: PKW prallt mit vier Personen frontal gegen Baum

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist gegen 2.00 Uhr ein mit vier Personen besetzter PKW auf der Kreisstraße 224 Bartelsdorf - Brockel frontal gegen ein Baum gekracht.

Nachdem der Notruf in der Rettungsleitstelle eingegangen ist, alarmierte der Leitstellendisponent diverse Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst, Notärzten und Polizei.

Nach ersten Meldungen sollte der PKW Kopfüber am Baum liegen, dies bestätigte sich nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte jedoch nicht. In dem verunfallten Fahrzeug, der direkt am Baum und quer auf der Fahrbahn stand, befanden sich vier Personen, die zum Teil schwer verletzt und in dem PKW eingeklemmt waren.

Nachdem die eingeklemmten Personen notärztlich versorgt wurden und die Vorgehensweise besprochen wurde, konnte die Feuerwehr von zwei Seiten die Fahrer- und Beifahrertür sowie die hinterer Tür auf der Beifahrerseite herausschneiden und das Dach abnehmen.

Nach weiterer Behandlung durch den Rettungsdienst, wurden die Personen patientengerecht aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend in die Krankenhäuser nach Rotenburg, Bremen und Hamburg gebracht.

Der Gemeindebrandmeister aus Scheeßel machte sich vor Ort ein Bild von der Lage. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 11 Fahrzeugen und 87 Einsatzkräften, dazu waren drei Notarzteinsatzfahrzeuge und vier Rettungswagen sowie die Polizei mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Über die Unfallursache und die Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

Eingesetzte Einheiten: Ortsfeuerwehr Bartelsdorf, Ortsfeuerwehr Wohlsdorf, Ortsfeuerwehr Westervesede, Ortsfeuerwehr Scheeßel, Feuerwehr Rotenburg, Polizei, Notarzt, Rettungsdienst


Bericht: Thomas Opitz, GPW Scheeßel
Bild: Thomas Opitz, GPW Scheeßel



zurück