Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_141658.jpg


20180927_215110.jpg


20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


FF Prezelle – wenige Einsätze, viele Dienste

Auf ein relativ ruhiges Einsatzjahr 2020 konnte die freiwillige Feuerwehr Prezelle anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung am 10.07.2021 zurückblicken. Ortsbrandmeister Janis Malchow berichtete von lediglich zwei Einsätzen. Malchow berichtete dafür aber von 28 durchgeführten Übungsdiensten und Einweisungsfahrten, die wegen der Corona Lage mit begrenzter Personenzahl durchgeführt wurden. Acht Kameraden und Kameradinnen besuchten verschiedene Lehrgänge. Zusätzlich haben fünf Mitglieder die Führerscheinprüfung der Klasse C bestanden.

Der Personalbestand der Wehr Prezelle beträgt derzeit 126 Mitglieder. Davon sind 54 Kameradinnen und Kameraden aktiv. 18 Mädchen und Jungen befinden sich in der Jugendfeuerwehr und 15 Kameraden gehören der Altersabteilung an. Fördernde Mitglieder gibt es 39.

Bei der Wahl zum Kassenwart wurde Gerold Wiese wiedergewählt. Des Weiteren standen das Amt des Gerätewarts und des Sicherheitsbeauftragten zur Wahl. Jörg Hahlbohm und Sönke Hergenröther wurden in diesen Ämtern wiedergewählt. Zum Oberfeuerwehrmann wird Andreas Gaarzmann befördert. Ebenfalls wurden Oliver Bratsch und Martin Gäde zum Hauptfeuerwehrmann befördert. Für einen Kameraden hatte der Gemeindebrandmeister Holger Friedrichs eine Beförderung im Gepäck. Johannes Gäde wurde zum Oberlöschmeister befördert.

Gemeindebrandmeister Holger Friedrichs berichtete, dass der Besuch von Lehrgängen sich schwierig gestaltete, da durch Corona diese immer wieder abgesagt bzw. verschoben wurden. Allgemein gab es im Jahr 2020 wenig Einsätze und keine Großschadenslage. Außerdem berichtet er, dass die Umstellung der Atemschutzgeräte auf ein Überdrucksystem sich wegen Corona verzögert hat. Außerdem soll die Samtgemeinde Gartow einem Schlauchverbund mit D-Schläuchen beitreten. Jedes Fahrzeug in der SG soll mit D-Schläuchen und Strahlrohren ausgerüstet werden.

Beiliegendes Foto zeigt von links: Holger Friedrichs (GBM), Johannes Gäde (zum Oberlöschmeister befördert), Andreas Gaarzmann (zum Oberfeuerwehrmann befördert), Oliver Bratsch (zum Hauptfeuerwehrmann befördert), Martin Gäde (zum Hauptfeuerwehrmann befördert)sowie Janis Malchow (OBM).


Bericht: Timo Schröder
Bild: FF Prezelle



zurück