Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20100810_155558.jpg


20130703_222424.jpg


20110407_022256.jpg


20101221_132028.jpg


Fünf Personen bei Brand durch die Feuerwehr gerettet

Drittes Obergeschoss im Wohngebäude verqualmt

gi Winsen. Fünf Personen wurden bei einem Brand in einem Wohngebäude in der Bahnhofstraße in Winsen durch die Feuerwehr gerettet. Am Sonntagnachmittag gegen 14.26 Uhr wurde die Winsener Feuerwehr zu einem Wohnungsbrand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus alarmiert. Bei dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war bereits die dritte Etage verqualmt. Unter Atemschutz gingen die Feuerwehrleute in das Gebäude vor. Sie konnten fünf Personen aus dem Gefahrenbereich retten und ins Freie bringen. Dort wurden sie dem Rettungsdienst übergeben. Nach der ersten Behandlung wurden drei von ihnen in die Klinik gebracht. Der Brandherd war schnell ausgemacht. Es brannte Essen im Ofen eines Herdes in der Wohnung im dritten Obergeschoss. Mit einem Kleinlöschgerät war das Feuer schnell gelöscht. Die Feuerwehr setzte zur Belüftung der dritten Etage zwei Belüftungsgeräte ein, eines davon über die Drehleiter von außen. Weiterhin wurden mit Wärmebildkameras nach weiteren Brandnestern in der betroffenen Wohnung gesucht. Die Suche verlief negativ. Nach gut einer Stunde konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle verlassen. Der Einsatzort wurde der Polizei übergeben, die jetzt die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen hat. Die Wohnung ist auf Grund des Brandes unbewohnbar.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück