Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


20100810_155558.jpg


20180927_215110.jpg


Forum Brandschutzerziehung 2021 im digitalen Format Vorträge und Austausch / Ab jetzt anmelden für Fortbildung am 5./6. November

Eine virtuelle Fortbildung mit handfesten Inhalten bietet das Forum Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung 2021 des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV) und der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes (vfdb) am 5. und 6. November 2021. Acht Referate befassen sich mit den unterschiedlichsten Aspekten des weiten Themenbereichs.

„Der Besuch von Ausstellern, der Austausch von Erfahrungen und auch der gemeinsame Ausklang sollen ebenfalls Raum im digitalen Format finden“, wirbt DFV-Vizepräsident Hermann Schreck für die Teilnahme. „Die bundesweit größte Fortbildungsveranstaltung für Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung wird damit trotz der aktuell wieder steigenden Zahlen der Corona-Pandemie sicher stattfinden“, erklärt Frieder Kircher, Vorsitzender des Gemeinsamen Ausschusses von DFV und vfdb.

Auf dem Programm des Forums stehen unter anderem die Erfahrungen der Brandschutzerziehung und -aufklärung in der Corona-Pandemie, einfache Versuche für Grundschulen und Einblicke in den betrieblichen Brandschutz. Auch die neuesten Fachempfehlungen des Gemeinsamen Ausschusses von DFV und vfdb zum Verhalten im Brandfall in Pflegeeinrichtungen sowie der Brandschutzprävention für die Personengruppe 60+ werden vorgestellt.

Die Tagungspauschale beträgt pro Person 59 Euro. Sie beinhaltet die Teilnahme am Forum 2021 sowie ein Teilnahmezertifikat. Die Anmeldung ist ab sofort unter https://www.feuerwehrverband.de/veranstaltungen/forum-beba/ möglich. Die Teilnahme ist begrenzt und erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen. ­
­ ­


Bericht: Pressestelle DFV
Bild: DFV



zurück