Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20180927_215110.jpg


20130108_132805.jpg


20100810_155558.jpg


20110722_223820.jpg


Feuerwehr Sittensen im Löscheinsatz auf der A 1: Volvo brennt vollständig aus

Auf der Autobahn 1, Hamburg Richtung Bremen zwischen den Anschlussstellen Sittensen und Elsdorf geriet am Mittwochnachmittag gegen 14.20 Uhr aus ungeklärter Ursache ein Volvo SUV in Brand. Die Einsatzstelle befand sich rund einen Kilometer hinter der Anschlussstelle Sittensen.

Bei Eintreffen der Feuerwehr Sittensen stand das Fahrzeug in Vollbrand. Umgehend machte sich ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr an die Brandbekämpfung. Die Feuerwehrleute hatten Schwierigkeiten, den Flammen her zu werden. Es lief relativ viel Kraftstoff aus dem Fahrzeug. Dies entzündete sich auf der Fahrbahn. Im späteren Verlauf musste Löschschaum eingesetzt werden. Mit der Wärmebildkamera musste das Fahrzeug laufend kontrolliert werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am späten Nachmittag musste die Feuerwehr nochmals ausrücken, da sich in dem Fahrzeug Glutnester entzündeten. Der Fahrer des Abschleppdienstes bemerkte eine leichte Rauchentwicklung. Auf einem Parkplatz wurde es nochmals abgelöscht. Anschließend begleitete ein Fahrzeug der Feuerwehr den Abschleppdienst bis nach Sittensen zum Firmengelände. Hier wurde das Wrack nochmals abgelöscht und vollständig entladen.

Wie es zu dem Brand gekommen war, ermittelt die Autobahnpolizei Sittensen. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr einspurig an der Einsatzstelle vorbei geleitet. An dem Volvo entstand Totalschaden.


Bericht: Alexander Schröder, SG-PW Sittensen
Bild: Alexander Schröder, SG-PW Sittensen



zurück