Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20180927_215110.jpg


20110722_223820.jpg


20160126_214133.jpg


Verkehrsunfall in Stade-Süd


Am Montag vormittag wurden die beiden Züge der Stader Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall mit
zunächst vermuteter eingeklemmter Person in die Rudolf-Diesel Straße in Stade-Süd alarmiert.
Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass niemand eingeklemmt war, so dass ein Teil der
Einsatzkräfte wieder einrücken konnten, die verbleibenden Feuerwehrleute beider Züge sicherten
den Unfallort, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und unterstützten beim Reinigen und
Räumen des Schadenortes.

An einer Kreuzung mit abknickender Vorfahrt waren ein Pkw und ein Kleinbus in unterschiedlicher
Richtung auf der Vorfahrtstraße unterwegs und wollten diese in Geradeausrichtung verlassen.
Nach ersten Erkenntnissen übersah einer der beiden das Recht-vor-links Vorfahrtrecht des
anderen und es kam zum Zusammenstoß.

Die beiden Insassen des Pkw wurden leicht verletzt, vor Ort durch Rettungsdienst und Notarzt
versorgt und ins Stader Krankenhaus befördert. Insassen des Kleinbusses waren eine Mutter mit
ihrem kleinen Kind. Beide blieben unverletzt, wurden aber vorsichtshalber zur medizinischen
Durchsicht ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Der Verkehr an dieser durchaus gut befahrenen Kreuzung konnte an der Unfallstelle vorbei gelenkt
werden, so dass es zu keiner nennenswerten Verkehrsbehinderung kam.


Bericht: Stefan Braun, Pressesprecher FF Stade
Bild: Stefan Braun, Pressesprecher FF Stade



zurück