Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_141658.jpg


20110407_022256.jpg


20130108_132805.jpg


20180927_215110.jpg


Lkw-Unfall auf A7 bei Garlstorf

Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein beladener Sattelzug in der Nacht zum Freitag auf der BAB7 zwischen den Anschlussstellen Garlstorf und Thieshope nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte um. In ersten Meldungen hieß es, dass der Fahrer eingeklemmt und das Fahrzeug in Brand geraten sein sollte. Die Rettungsleitstelle in Winsen alarmierte daher um 02:41 Uhr neben einem Rettungswagen und dem Notarzt auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Garlstorf und Egestorf.
Bei Eintreffen der Feuerwehr war der Fahrer bereits aus dem auf der Seite liegenden Sattelzug gerettet worden und wurde vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehr unter Leitung von Garlstorfs stellvertretendem Ortsbrandmeister Eike Meyer leuchtete die Einsatzstelle aus und kontrollierte das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera auf Hitzeentwicklung. Parallel wurde der Laderaum des Kofferaufliegers geöffnet und die Ladung auf ggf. auslaufendes Gefahrgut kontrolliert.
Nachdem auch hier Entwarnung gegeben werden konnte, rückte die Feuerwehr nach einer knappen Stunde wieder ein. Die Autobahn 7 war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Es kam zu einem längeren Rückstau.


Bericht: Mathias Wille, GPW Salzhausen
Bild: Mathias Wille, GPW Salzhausen



zurück