Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20160126_214133.jpg


20110722_223820.jpg


20080725_062101.jpg


Dichter Rauch dringt aus Kellerluke - Hackschnitzel geraten in Brand - Schneller Feuerwehreinsatz verhindert Schlimmeres in Jeetzel (LK DAN)

Zu einem Brand in Jeetzel, nahe der Kreisstadt Lüchow (Ldkrs. Lüchow-Dannennberg) wurde am 14. November kurz vor Mitternacht die Feuerwehr Lüchow alarmiert.

Aus einer Bodenluke eines Kellers in einem Einfamilienhaus drang Rauch heraus. Der Raum war bis unter die Decke mit ca. 14 Kubikmetern Hackschnitzel befüllt, welche in Brand geraten waren. Dank eines Rauchmelders, welcher im Kellerbereich Alarm gegeben hatte, wurden die Bewohner auf das Ereignis aufmerksam. Sie riefen die Feuerwehr und brachten sich in Sicherheit.

Ein erster Trupp ging mit schwerem Atemschutz und einer Schlauchleitung in den Raum vor. Zusätzlich musste der Keller teilweise entleert werden, um an den Brandherd zu gelangen. Da hierfür weitere Atemschutzgeräteträger benötigt wurden, hat der Einsatzleiter weitere Kräfte der Feuerwehr nachalarmieren lassen.

Mittels Wärmebildkamera und CO-Messgerät wurde der Bereich durchgehend kontrolliert. Mit Druckbelüftern wurde der Brandrauch aus den Räumen gedrückt. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr ausgeleuchtet, da die Stromversorgung des Gebäudes zwischenzeitlich abgestellt werden musste, um die Kamerad:innen innerhalb des Gebäudes nicht zu gefährden.

Nach etwa drei Stunden war der Einsatz für die ca. 30 ehrenamtlichen Feuerwehrleute beendet


Bericht: Kreisfeuerwehrpressestelle DAN
Bild: Feuerwehr Lüchow



zurück