Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20100810_155558.jpg


20080725_062101.jpg


20160115_141658.jpg


Brennende industrielle Holzhäckselmaschine

(Uelzen/ OT Westerweyhe, 16. Mai 2024). Zu einem Kleinbrand wurde die Feuerwehr der Hansestadt Uelzen mit den Ortsfeuerwehren Kirchweyhe und Westerweyhe am Mittwoch, den 15. Mai um 16:51 Uhr alarmiert. In der Industriestraße brannte auf einem Freigelände eine industrielle Holzhäckselmaschine. Das Feuer erfasste alle Bereiche der auf einem Abrollcontainer montierten Maschine. Der Brand sorgte für eine starke Rauchentwicklung im Bereich Industriestraße/Hainberg.

Während der Löscharbeiten durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz konnte eine Brandausbreitung auf eine nebenstehende Maschine verhindert werden. Durch den Brand wurde jedoch ein maschinenseitiger Kraftstofftank beschädigt. Die Einsatzkräfte konnten zunächst den Austritt von Kraftstoff vermindern und mit einem Rohr in ein geeignetes Behältnis überleiten. Um den Tank abzupumpen, wurde der Gefahrgutzug Mitte, bestehend aus den Feuerwehren Oldenstadt, Suderburg und Uelzen nachgefordert.

Nach rund zwei Stunden konnte der Einsatz für die 34 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit fünf Fahrzeugen vor Ort beendet werden. Zur Schadenshöhe und Brandursache macht die Feuerwehr keine Angaben.


Bericht: Simon Märtens, Pressesprecher FF Hansestadt Uelzen
Bild: Simon Märtens, Pressesprecher FF Hansestadt Uelzen



zurück