Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20100810_155558.jpg


20101221_132028.jpg


20110722_223820.jpg


Nebengebäude brannte in Sumte

Sumte. Am Freitagabend um 17.30 Uhr wurden der 3. und 4. Feuerwehrzug der Gemeinde Amt Neuhaus nach Sumte zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.
Dies betraf die Freiwilligen Feuerwehren Sumte, Neu Garge/Stiepelse, Niendorf, Haar, Dellien und Neuhaus/Elbe. Weiterhin wurden die Feuerwehr Stapel mit dem Atemschutzanhänger und die Kommunikationsgruppe der Feuerwehr mit alarmiert. Die meisten der angeforderten Kräfte konnten bereits auf der Anfahrt wieder umkehren, da schnell klar wurde, dass es sich glücklicherweise nur um ein Nebengebäude handelte und die ersteintreffenden Kräfte ausreichen.
Ganz so viel Glück im Unglück war es für den Besitzer dann doch nicht, denn der Dachstuhl war beim Eintreffen der Feuerwehr schon eingestürzt. Das Nebengebäude konnte somit nicht erhalten werden. Es wurde mit insgesamt fünf Strahlrohren von zwei Seiten abgelöscht und mittels Wärmebildkamera kontrolliert.
Eine verletzte Person, die Erstlöscharbeiten unternahm, wurde im Verlauf des Einsatzes an den Rettungsdienst übergeben.

Insgesamt befanden sich mehr als 70 Feuerwehrleute im Einsatz. Die Feuerwehr Sumte übernahm die Brandwache, bis der Einsatz um 21.30 Uhr beendet war.

Bildunterschrift (Bildrecht: Heiko Schefe)
Bild 1 Während der Löscharbeiten


Bericht: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)
Bild: Heiko Schefe (FFw Neuhaus/Elbe)



zurück