Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



ZuSa-Webradio:



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20160126_214133.jpg


20090709_043356.jpg


20101221_132028.jpg


Florian-ZuSa-TV

DIANE - CM: Feuerwehren, Behörden, Bürger und Wissenschaftler arbeiten zusammen (Loni Franke, 02.06.2011)

Masterplan und effiziente Instrument gegen Hochwasserrisiken in Städten müssen her.... Hamburg/Lüneburg. Starke Regenfälle nehmen zu. Überschwemmungen werden zu jährlich wiederkehrenden Ereignissen, gefährden Infrastrukturen, verursachen Schäden und setzen einen großen Apparat an Organisationen und Hilfeleistungen in Gang. Das Projekt DIANE-CM will genau diese Ressourcen und den Aufwand für die Abarbeitung derartiger Schadenslagen optimieren. Für den neuen Masterplan in Sachen integriertes Hochwassermanagement ist das Einzugsgebiet der Alster ausgewählt. Das internationale Projekt DIANE-CM setzt hier auf die Mitarbeit aller beteiligten Institutionen sowie der betroffenen Anwohner. Landes- und Verwaltungsgrenzen übergreifend werden optimale Kooperation und praxisorientierte Maßnahmen für eine effektive Schadensabwehr erarbeitet. Den einzelnen Akteuren wird der Blick über den Tellerrand abverlangt. „Interdisziplinäres Arbeiten sorgt für gegenseitiges Verständnis und kann die Arbeit vor Ort wesentlich erleichtern“. „Wie kann man den Bürger verpflichten Eigenschutz zu betreiben?“ „Es zeigt sich immer wieder, dass wir die Bürger nicht so sehr einbinden können. Erst wenn sie akut betroffen sind, haben sie auch Interesse und Zeit.“ „Mein Interesse ist es, einen abgestimmten Managementplan mit einer großen Akzeptanz zu verfassen. Dann können die Leute am Ende auch sagen: „Das ist unser Plan“. So und mit ähnlichem Tenor äußerten sich viele Akteure in den vorbereitenden Gesprächen. Hier ein kurzer Film dazu.

zurück